Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IFIN)

Das Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IfIN) wurde im Jahre 2003 gegründet und vereint unter seinem Dach die vier Abteilungen Biologie, Chemie, Geographie und Physik.
Der Zusammenschluss der vier ehemals selbstständigen naturwissenschaftlichen Institute erfolgte mit dem Ziel einer engeren Kooperation und Vernetzung in den Bereichen Lehre und Forschung sowie einer Bündelung gemeinsamer Interessen.
Ausdruck der erfolgreichen Zusammenarbeit  sind die interdisziplinären Studiengänge Angewandte Naturwissenschaften und BioGeoWissenschaften und eine Reihe von integrativen Forschungsprojekten, die von mehreren Arbeitsgruppen verschiedener Abteilungen getragen werden.

Meldungen

Corona und die Grenzen grenzüberschreitender Forschung

Die Coronakrise hat den Alltag vollkommen durcheinander geworfen. Doch auch Forschungsprojekte stehen nun vor neuen Herausforderungen, wie das Beispiel unseres Mitarbeiters Stefan Bloßfeldt zeigt.
weitere Informationen

Vorstellung des GIS-Labors auf dem Uniblog

Im Gespräch mit dem Uniblog präsentierte Dr. Michael Tempel das GIS-Labor Koblenz und die Möglichkeiten der Raumanalyse mittels Geoinformationssystemen.
weitere Informationen

Unterstützung der digitalen Lehre durch LVMGeo RLP

Das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz ünterstützt die digitale Lehre der Abteilung Geographie mit 50 DVDs TK25mobil.
weitere Informationen

Informationsseite zu SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 der Arbeitsgruppe "Parasitologie und Infektionsbiologie Koblenz"

Die Arbeitsgruppe "Parasitologie und Infektionsbiologie Koblenz" unter Leitung von Apl. Prof. Dr. Patrick L. Scheid veröffentlicht eine wissenschaftliche Seite, die themenorientierte Informationen bietet und eine Meinungsbildung auf wissenschaftlicher Basis erlaubt. Es werden Infektionsbiologische Fachinformationen und Fachliteratur zu SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 gesammelt und unter wissenschaftlichen Aspekten interpretiert.
weitere Informationen

Einschränkungen der Lehre durch die Coronapandemie

Die Einschränkungen durch die Coronapandemie haben auch den universitären Lehrbetrieb fest im Griff und verändern den Semesterstart grundlegend. Situationsbedingt können auch im Fachbereich 3: Mathematik/Naturwissenschaften in diesem Semester bestimmte Veranstaltungen NICHT oder nur in einem geänderten Format; z.B. in einem digitalen Lehrformat, angeboten werden.
weitere Informationen
Weitere Termine
Termine
Keine Inhalte vorhanden.