Physiologische Fitness

Physiologische Fitness von Makrozoobenthos als mögliches Werkzeug zur ökologischen Bewertung von Fließgewässern?

Im Rahmen eines Promotionsvorhabens (gefördert von der Konrad-Adenauer Stiftung) werden die Auswirkungen verschiedener abiotischer Umweltfaktoren (Temperatur) auf die physiologische Leistungsfähigkeit häufiger Makrozoobenthos-Organismen untersucht. Ziel ist es, artspezifische physiologische Traits für ökologische Bewertungsmethoden zu liefern. Damit können neue Aspekte für das zukünftige Fließgewässermanagement erschlossen werden. Foto Probenahme
Bearbeiter Dipl. Biol. Jochen Becker