Effekte von Mikroplastik auf invertebrate Grazer

epeorus

In einer abteilungsübergreifenden Forschungsgruppe untersuchen wir in Zusammenarbeit mit weiteren KollegenInnen aus den Abteilungen Biologie, Chemie, Physik, Mathematik sowie der Bundesanstalt für Gewässerkunde (Koblenz) die Wirkung von Mikroplastik in Binnengewässern. Im Fokus des von uns in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Organische Chemie (Prof. Imhof) durchgeführten Teilprojektes stehen die Quantifizierung der Aufnahme von Mikro-plastikpartikeln sowie die Bestimmung der potentiellen Effekte einer Konsumtion mikroplastik-kontaminierten Biofilms durch aquatische Grazer. Die Finanzierung des Projektes erfolgt aus Mitteln des Fachbereichs 3: Mathematik/Naturwissenschaften.
Projektleiterin: Dr. Carola Winkelmann
Bearbeiter: Dr. Jochen Becker