Ruanda-Tag an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz

Am 25. Juni 2016 fand am Campus Koblenz der landesweite Ruanda-Tag unter dem Motto „Bildung, Forschung und Wissenstransfer für eine nachhaltige Partnerschaft mit Ruanda“ statt.

Am 25. Juni 2016 fand am Campus Koblenz der landesweite Ruanda-Tag unter dem Motto „Bildung, Forschung und Wissenstransfer für eine nachhaltige Partnerschaft mit Ruanda“ statt. Die in den 34 Jahren der Länderpartnerschaft erstmals an einer Universität durchgeführte Veranstaltung wurde federführend organisiert vom Ruanda-Zentrum der Universität Koblenz-Landau und bot etwa 300 Besuchern die Möglichkeit, sich an zahlreichen Informationsständen von Schulen, Vereinen, Hochschulen und anderen Institutionen sowie in über 30 Vorträgen über aktuelle Themen aus Ruanda zu informieren. Persönliche Gespräche und Begegnungen mit Akteuren der Partnerschaft prägten den Tag, der von der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Malu Dreyer eröffnet wurde und an dem auch der Botschafter der Republik Ruanda in Deutschland, seine Exzellenz Igor Cesar, der Minister des Innern und für Sport Roger Lewentz sowie der Vizekanzler der Universität von Ruanda, Prof. Dr. Nelson Ijumba teilnahmen.

Eröffnet von Prof. Dr. Ralf Schulz, Vizepräsident für Forschung, Wissenstransfer, wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationalisierung der Universität Koblenz-Landau sprachen anschließend Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Botschafter Igor Cesar und der Präsident des Vereins Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda Dr. Richard Auernheimer über die Entwicklung der Partnerschaft und stellten dabei die Zusammenarbeit im Bereich der Bildung für die nächsten Jahre als einen besonderen Schwerpunkt heraus.

Weitere Informationen sowie in Kürze auch Zusammenfassungen der Vorträge finden Sie auf den Seiten des Ruanda-Zentrums.


Datum der Meldung 25.07.2016 07:00
abgelegt unter: ,