Prof. Köppen in der Rhein-Zeitung

Prof. Dr. Bernhard Köppen wurde von der Rhein-Zeitung zur Lage der Einkaufsstadt Neuwied befragt.

Als Experte für Regionalentwicklung und Urbanistik hat sich Prof. Köppen in einem Gespräch mit der Rhein-Zeitung vom 01.02.2020 zur Lage der Einkaufsstadt Neuwied geäußert. Grundsätzlich sieht er noch immer ein deutliches Potenzial und eine gewisse Attraktivität in Neuwied vorhanden. Man müsse sich jedoch in Neuwied wie anderswo auch vom Ideal der Einkaufsstadt der 1980er Jahre verabschieden. Eine stärkere Kooperation der Einzelhändler (im Hinblick auf gemeinsame Öffnungszeiten) und eine angepasste Erwartungshaltung seitens der Immobilienbesitzer*innen sind jedoch essenziell für die Entwicklung der Einkaufsstadt Neuwied.

Der ausführliche Artikel kann online bei der Rhein-Zeitung (Paywall) abgerufen werden.


Datum der Meldung 01.02.2020 00:00