KuLaDig

Kultur.Landschaft.Digital ist das digitale Informationssystem über die historische Kulturlandschaft und das landschaftliche Kulturerbe im Rheinland und Hessen.

Als intuitiv nutzbare Online-Informations- und Kooperationsplattform bietet KuLaDig die Möglichkeit, Informationen zum kulturellen Erbe digital abzubilden und für die Öffentlichkeit frei verfügbar zu machen.

KuLaDig ist unter www.kuladig.de zugänglich und wird durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR, Köln) betrieben. Die Daten zur Kulturlandschaft werden in Karten- und Textform angeboten und durch weitere Textdateien, Fotos, Ton- und Filmsequenzen ergänzt. Dabei werden die vielfältigen zeitlichen, strukturellen und funktionalen Beziehungen in der Kulturlandschaft abgebildet und verdeutlicht. So werden Wandlungsprozesse, die sich in der Landschaft im Laufe der Zeit vollziehen, dargestellt.

Als Partner des LVR ist die Abteilung Geographie des Instituts für Integrierte Naturwissenschaften der Universität Koblenz-Landau intensiv an der Weiterentwicklung von KuLaDig beteiligt. Seit 2012 kommt KuLaDig hier sowohl in der Forschung (Drittmittelprojekte) als auch in der forschungsbasierten Lehre (Masterstudiengänge Realschule plus und Gymnasium) zum Einsatz. Eine Vielzahl von Objekten in Rheinland-Pfalz konnte so bisher erfasst werden: u.a. in den Städten Koblenz, Bad Kreuznach, Trier, Mainz, Andernach, Neuwied, Ahrweiler-Bad Neuenahr und Lahnstein, den Verbandsgemeinden Kelberg, Zell, Stromberg sowie im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Darüber hinaus wurden auch Objekte in der saarländischen Gemeinde Rehlingen-Siersburg in KuLaDig erfasst.

Der Datenbestand in KuLaDig wird u.a. durch die Beteiligung der Abteilung Geographie beständig ausgeweitet und die Nutzbarkeit des Systems wird fortlaufend verbessert. Alle Interessenten können aktiv an KuLaDig mitwirken, indem sie z.B. Ergänzungen zu Kulturlandschaftsobjekten an die KuLaDig-Redaktion senden oder eigene Projekte anstoßen.

abgelegt unter: