Posterpreis der Medyfinol

Der Posterpreis der Medyfinol 2018 wurde unserem Doktoranden Kevin Rohe am 07.12.2018 in der Universidad de los Andes in Santiago, Chile, verliehen.

 Medifinol

Kevin Rohe, Doktorand in der Arbeitsgruppe Oberflächenphysik des Institutes für Integrierte Naturwissenschaften erhielt auf der XX. Conference on Nonequilibrium Statistical Mechanics and Nonlinear Physics (Medyfinol 2018) den ersten Preis für das beste Poster. Die Konferenz fand vom 3. bis 7. Dezember 2018 in Santiago, Chile statt.

Das Poster mit dem Titel „Exploration of a nonlinear model inspired by a competing nonlinear surface reaction containing a swallowtail bifurcation“ wurde von einem Komitee aus brasilianischen, chilenischen und deutschen Wissenschaftlern aus allen eingereichten Beiträgen ausgewählt. Die Bekanntgabe des Preises erfolgte auf der Abschlussveranstaltung am 07.12.2018 in der Universidad de los Andes in Santiago, Chile.

Das prämierte Poster stellt Ergebnisse einer Kooperation mit Jaime Cisternas  von der Universidad des los Andes in Santiago Chile dar. Die Kooperation der Arbeitsgruppe Oberflächenphysik des IfIN mit der chilenischen Gruppe der Facultad de Ingeniería y Ciencias Aplicadas läuft schon seit 2004 zu nichtlinearen Effekten in Oberflächenreaktionen. Solche nichtlineare Effekte sind beispielsweise der Einfluss von Rauschen auf die Produktrate einer Oberflächenreaktion. Diese Kooperation wurde zuletzt durch das ERASMUS+ Programm der Europäischen Union gefördert.

Herr Rohe hat in dieser Arbeit die möglichen Zustände des ternären Reaktionssystems CO/O2/H2 numerisch untersucht und dabei erstmals eine Tristabilität und eine Swallowtail-Bifurkation in einem solchen System gefunden. Entsprechende Ultrahochvakuum-Experimente sind nun für Anfang 2019 geplant.


Datum der Meldung 18.12.2018 11:00