BioGeoWissenschaften

Das Studium der BioGeowissenschaften richtet sich an naturwissenschaftlich Interessierte, die sich mit den Folgen menschlicher Eingriffe in den Landschaftshaushalt wissenschaftlich auseinandersetzen wollen und die funktionalen Zusammenhänge auf den Organisationsstufen Population, Biozönose (Lebensgemeinschaft) und Landschaftsökosystem verstehen lernen möchten. Inhalte Ihres Studium sind unter anderem der durch menschliche Eingriffe verursachte Verlust an Biodiversität (Artenvielfalt) und die Beeinträchtigung geoökosystemarer Funktionen (wie z.B. Wasserrückhalt in Flusseinzugsgebieten). Weitere integrale Bestandteile des Studiums sind die Folgen des Globalen Klimawandels und der nachhaltigen Landschaftsnutzung.

Dazu bietet das Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IfIN) der Universität in Koblenz zwei interdisziplinäre, im Jahr 2005 von AQAS akkreditierte Studiengänge an:

 

Bei einem qualifizierten Master-Abschluss besteht außerdem die Möglichkeit, eine Dissertation zu einem biologischen, geographischen oder interdisziplinär umweltwissenschaftlichen Thema abzuschließen.

 

Informationen für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsnachweisen: