Mathematische Modellierung mit Schülern

Zeitraum: 01.01.2012 - 22.09.2020
Status: laufend

Real existierende Vorgänge können insbesondere mit Hilfe der Mathematik beschrieben werden, so dass Fragen über den Ablauf des Vorganges oder zu Eigenschaften des untersuchenden Sachverhaltes beantwortet werden können.

Solche realen Sachverhalte werden nicht nur durch die fachmathematische Brille betrachtet und analysiert, sondern auch der Transfer in die Schule gewährleistet. Die Implementierung solcher Fragestellungen für den Mathematikunterricht an Schulen durch Projekte, Workshops oder neuartige Unterrichtsformen werden unter anderem in Kooperation mit dem Felix-Klein-Zentrum für Mathematik (an der TU KL) und der Universität Stellenbosch konzipiert und umgesetzt.

Ergebnisse solcher Konzeptionen und Implementationen werden nicht nur Lehrkräften, sondern auch der Fachcommunity in vielfältigen Publikationen zugänglich gemacht.

Bisherige Aktivitäten:

  • 15.02.-17.02.2016 Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium Schweich
  • 01.02.-04.02.2016 Herzog-Johann-Gymnasium Simmern
    • 25.01.-29.01.2016 Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld
    • 20.01.-22.01.2016 Megina Gymnasium Mayen
      • 26.-29.01.2015 Modellierungstage am Herzog-Johann Gymnasium Simmern
        • 21.-23.01.2015 Modellierungstage am Regina Gymnasium Mayen
        • 21.-22.07.2014 Modellierungstage im Prüm
        • 17.-18.07.2014 Modellierungstage in Montabaur
        • 14.-16.07.2014 Modellierungstage am Gymnasium am Asterstein, Koblenz
        • 07.-10.04.2014 Modellierungstage am Herzog-Johann Gymnasium Simmern
        • 09.-14.02.2014 Schülermodellierungswoche gemeinsam mit TU Kaiserslautern
        • 16.-21.06.2013 Schülermodellierungswoche gemeinsam mit TU Kaiserslautern
        • 21.05.2013 Modellierungstag am Studienseminar (RS+) Koblenz
        • 20.-25.01.2013 Schülermodellierungswoche gemeinsam mit  TU Kaiserslautern
        • 17.-18.09.2012 Modellierungstage am Studienseminar (Gym) Daun
        • 10.-15.06.2012 Schülermodellierungswoche gemeinsam mit TU Kaiserslautern

         

         

        Verantwortlich:

        Prof. Dr. Hans-Stefan Siller (Universität Würzburg)

         


          Projektpartner

          Universität Stellenbosch
          Felix-Klein-Zentrum für Mathematik an der TU Kaiserslautern
          Studienseminare & Schulen

          Mitarbeitende


          abgelegt unter: