Diversität der Flechtenflora und-vegetation tropischer Bergnebelwälder (Ruanda, Uganda)

Zeitraum: 01.03.2005 - 29.06.2022
Status: abgeschlossen
Die Diversität der Flechtenflora und-vegetation der tropischen Bergnebelwälder Ruandas und Ugandas ist nur unzureichend bekannt. Erste Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass die tropischen Bergnebelwälder besonders artenreich sind. Das Ziel des Projektes besteht einerseits in der Inventarisierung der Arten, andererseits sollen Konzepte zum Aufbau eines Monitorings erstellt werden. Seit Beginn der Forschungsarbeiten konnte die Anzahl der bekannten Flechtenarten von 65 auf ca. 500 erhöht werden. Es wurden 7 neue Taxa beschrieben, darunter 2 neue Gattungen sowie eine neue Familie.

Finanzierung

Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz

Projektpartner

Université de Liège, Belgien
Botanic Garden Meise, Belgien
University of Rwanda

Rwanda Development Board

Mitarbeitende