Assessment of mutual effects of engineered inorganic nanoparticles and ecosystem functions of microbial biofilms

Zeitraum: 01.01.2012 - 31.12.2014
Status: abgeschlossen
Synthetisch hergestellte Nanopartikel weisen aufgrund ihrer vielfältigen Eigenschaften ein großes Anwendungspotential in den verschiedensten Bereichen auf. So finden sie ihren Einsatz z.B. innerhalb der Medizin, der Textilbranche, der Elektronikindustrie sowie in der Gesundheitspflege. Zum Teil werden dabei die Partikel speziell als antimikrobiell wirksame Zusätze eingesetzt wie etwa als kolloidales Silber in Textilien. Letztlich gelangen die eingesetzten Nanomaterialien in das Abwasser und werden damit dem Wasserkreislauf zugeführt. Aufgrund einer potentiellen Belastung der Gewässer mit synthetischen Nanoteilchen, werden zwangsläufig auch die bakteriellen Biofilme als dominante Lebensform der Mikroorganismen in Gewässern mit diesen neuartigen Partikeln konfrontiert. Im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe INTERNANO wird die Interaktion zwischen Nanopartikeln und bakteriellen Biofilmen erforscht. Es wird unter anderem der Effekt von künstlich hergestellten Silber- sowie Titandioxid-Nanopartikeln auf unter Laborbedingungen generierte Biofilme untersucht.

Finanzierung

DFG