Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team

 


Leiter der AG

Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team

 

 

Schwerpunkte

Innerhalb der Arbeitsgruppe werden vielfältige Bereiche der sportlichen Bewegung im Setting Schule/Hochschule und im Verein aus pädagogisch-didaktischer oder trainingswissenschaftlicher Sichtweise untersucht.

 

Leiter der AG

Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team


Mitglied

Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team
- in Elternzeit -

Mitglied

Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team

Mitglied

Arbeitsgruppe Bewegung in Schule/Hochschule und im Verein/Team

 

Bewegte UNI

Die Integration von Bewegung, gesunder Ernährung, sowie Entlastungs- und Entspannungsmaßnahmen in das inner- und außeruniversitäre Leben einzubinden, die ganzheitliche Förderung des Menschen in den Vordergrund zu rücken und einen Beitrag zur körperlichen Gesundheit zu leisten, stehen als grundlegende Ziele des Projekts. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte des Projektes „ Bewegte UNI“ sind die Bereiche „Bewegung in der Veranstaltung“, „Bewegung außerhalb der Veranstaltungen und der Dienstzeit“ sowie „optimierte Ernährung und Gesundheit“.

Link: http://www.bewegte-uni.de

 

Muskelkater-Beitrag im SWR

 

KOSS

Das Koblenzer Spiel(er)analyseSystem dient im Profifußball zur Analyse des taktischen Verhaltens der eigenen Mannschaft, der Stärken und Schwächen der gegnerischen Teams und der individuellen Profilerstellung von Fußballspielern/innen.

Link: http://koss-online.com

 

Ballsportbetonte Grundschulklasse Mendig

In einer Langzeitstudie über die komplette Grundschulzeit wird untersucht, inwieweit sich eine tägliche Sportstunde mit einem vielseitigen, kompetenz- und ballsportorientierten Zusatzangebot positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder auswirkt.

Link zum Video: DFB-TV

Bericht des DFB-TV

 

Laufende Projekte:

Ein Template für Projekte, was sowohl als Template für Forschungs- als auch Anwendungsprojekt dienen kann.
Das Teilprojekt beinhalt die Entwicklung, Umsetzung und Evaluierung einer “Digitalen Bewegungswerkstatt”, die die Lehrkräfte befähigen soll Lehr- und Lernszenarien zu initiieren, damit die Studierenden die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung bei der Unterstützung der Lernprozesse in der sportwissenschaftlichen Ausbildung kennenlernen und selbständig umsetzen können. Durch ausgewählte Unterrichtsmethoden in der digitalen Bewegungswerkstatt wie flipped classroom, Autorenlernen und peer-education sollen die Studierenden selbstgesteuertes Lernen in den unterschiedlichsten Sozialformen und den praktischen Einsatz von aktuellen sportspezifischen digitalen Medien und Geräten erfahren. Insbesondere spezifische Kompetenzen von Sportlehrkräften, wie Bewegungsanalyse, Bewegungsfeedback und -bewertung, sollen gefördert und innerhalb der digitalen Bewegungswerkstatt überprüft werden können. Auf nationaler Ebene soll in einem weiteren Schritt der Werkstattunterricht an sportwissenschaftlichen Instituten entwickelt und manifestiert werden. Nach Erprobungsphasen in Koblenz ist eine Multicenterstudie geplant, die als Grundlage für den Aufbau eines modularisierten Austauschforums im Bereich von digitalen Bewegungswerkstätten dienen soll. Geeignete Netzwerke zur Umsetzung in der deutschen Sportwissenschaft sind vorhanden.

 

No items yet.