Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Projektgruppe - Ernährungs- und Verbraucherbildung

 

 

 

Leiterin der PG

Projektgruppe - Ernährungs- und Verbraucherbildung

 

In der Projektgruppe Ernährungs- und Verbraucherbildung werden Projekte mit Bezug auf die Basiswissenschaft "Ökotrophologie" durchgeführt.

Das Schulfach (RLP) Hauswirtschaft und Sozialwesen wird dabei von der Forschung des FGs Ernährungs- und Verbraucherbildung geprägt. Weiterhin werden Projekte für die Grundschule im Kontext einer Verbraucherbildung sowie für die Erwachsenenbildung durchgeführt.

 

Die Ernährungs- und Verbraucherbildung (EVB) hat die Entwicklung eines verantwortungsbewussten Verhaltens als Verbraucherinnen und Verbraucher zum Ziel, indem über konsumbezogene Inhalte informiert wird und Kompetenzen im Sinne eines reflektierten und selbstbestimmten Konsumverhaltens erworben werden. 

Die EVB befähigt zur Übernahme von Verantwortung für das eigene Konsumhandeln im Sinne eines Consumer Citizenship. Dieser Begriff beschreibt ein Konsumverhalten, das bei Entscheidungen auch an die mögliche Verringerung negativer politischer, sozialer, ökonomischer und ökologischer Folgen denkt. Er erweitert das ursprüngliche verbraucherpolitische Leitbild der Konsumentensouveränität, bei der allein die individuellen Bedürfnisse handlungsleitend sind.

Die Ernährungs- und Verbraucherbildung an Schulen vermittelt Inhalte aus den Kernbereichen:

  • Finanzen, Marktgeschehen und Verbraucherrecht
  • Ernährung und Gesundheit
  • Medien und Information
  • Nachhaltiger Konsum und Globalisierung

 

 

Leiterin der PG

Projektgruppe - Ernährungs- und Verbraucherbildung


Mitglied

Projektgruppe - Ernährungs- und Verbraucherbildung
FG Ernährungs- und Verbraucherbildung

 

Laufende Projekte:

Entwicklung und Evaluierung von Unterrichtskonzepten zum Thema Gesundheits- und Ernährungsbildung.
Entwicklung und Evaluierung von Unterrichtskonzepten zum Thema Gesundheits- und Ernährungsbildung.

Abgeschlossene Projekte:

Im Projekt geht es um die Erforschung der physikochemischen Zusammenhänge der instationären Parameter Temperatur (T), Feuchte (x) und Impuls (I = m*v), die in ihrem Zusammenwirken über die Zeit das Prozessergebnis bei Garverfahren bestimmen.
Entwicklung von Schulungsmethoden zur Bildung eines externen Prüferpanels sowie Erstellung sensorischer Profile von Lebensmitteln für die Qualitätssicherung.
Qualifizierung von Lehrkräften in der Verbraucherbildung: Verbraucherbildung online
Verbraucherbildung als Querschnittsthema in digitalen Lehrplänen an allgemeinbildenden Schulen in RLP
Gesundheitsförderung im Setting Hochschule