Institut WeST baut Studiengangs-Kooperation mit chinesischen Universitäten aus

Das Institute for Web Science & Technologies war im April zu Gast in der Provinz Fujian in China. Dr. Ulrich Wechselberger, Geschäftsführer am Institut WeST, besuchte die Universität Fuzhou und die Fujian-Universität für Landwirtschaft und Forstwesen in Fuzhou. Gegenstand waren die gemeinsamen 1+2-Studiengänge in Web Science und Informatik, bei denen die Studierenden ein Jahr in China und zwei Jahre in Deutschland studieren und dabei sowohl einen deutschen als auch chinesischen Masterabschluss erlangen.

Mit der Universität Fuzhou besteht bereits eine erfolgreiche Kooperation. Vize-Dekanin Meiqing Wang, Vize-Dekan Yuanlong Yu vom College of Mathematics and Computer Science sowie Ulrich Wechselberger vom Institut WeST bekräftigten ihr Interesse an einer Vertiefung der Zusammenarbeit, um künftig noch mehr chinesische Studierende für den 1+2-Studiengang zu gewinnen.

Auch das College of Computer and Information Sciences an der Fujian-Universität für Landwirtschaft und Forstwesen, das bislang nicht mit WeST kooperiert, äußerste sich höchst interessiert am 1+2-Programm. Dekan Qiqing Chen und Ulrich Wechselberger werden in den kommenden Wochen die ersten organisatorischen Schritte in die Wege leiten, um den chinesischen Studierenden künftig gemeinsame Studienabschlüsse in Informatik und Web Science anbieten zu können.

Konzeptionelle und organisatorische Unterstützung erhalten die Universitäten durch die Rheinland-Pfalz-Akademie Fujian. Die aus Landesmitteln finanzierte Akademie fördert die Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und der Provinz Fujian im öffentlichen Bildungssektor und arbeitet eng mit der Universität Koblenz-Landau zusammen.


Datum der Meldung 25.04.2017 14:15
zuletzt verändert: 25.04.2017 21:14

Kontakt