Inhalte des Masterstudiums Informationmanagement

 

Inhalte

Mit dem "Master of Science" in Informationsmanagement wird ein eigenständiger, zweiter Ausbildungsabschluss angeboten, der auf fortgeschrittene berufsqualifizierende, aber auch für eine wissenschaftliche Tätigkeit qualifizierende Inhalte und Fähigkeiten abzielt, zum Beispiel als Grundlage für eine Promotion. Der Auslandsaufenthalt bereitet auf einen internationalen Einsatz vor. Die im Ausland erworbenen Leistungsnachweise werden in das vorgegebene Curriculum integriert und für entsprechende Veranstaltungen im Inland angerechnet.

Das Masterstudium basiert auf drei Säulen:

  • Pflichtveranstaltungen in Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Recht fokussieren auf führungsrelevante und international orientierte Themen.
  • Wahlpflichtveranstaltungen ermöglichen die Ausbildung individueller Schwerpunkte in unterschiedlichen Bereichen des Informationsmanagements.
  • Forschungspraktikum, Soft Skills und Masterarbeit fördern Sozialkompetenzen wie Teamorientierung, Projektmanagement wie auch die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Struktur

Im Masterstudium ist eine individuelle Schwerpunktbildung im Bereich der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsinformatik möglich. Diese Vertiefungen bieten die Chance, sich gezielt in dem bisherigen oder einem angestrebten neuen Berufsfeld weiterzuqualifizieren.

Im Masterstudiengang Informationsmanagement liegen die Vertiefungsmöglichkeiten schwerpunktmäßig im Bereich der Wirtschaftswissenschaften; eine stärkere Fokussierung auf Vertiefungsmöglichkeiten im Bereich der Informatik und Wirtschaftsinformatik ist im dortigen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik möglich.

Wahlpflichtveranstaltungen

Für die individuelle Schwerpunktsetzung können Vertiefungen im Bereich Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftsinformatik gewählt werden. Die Wahlpflichtveranstaltungen richten sich an den folgenden Schwerpunkten aus:

 

Wirtschaftswissenschaften:
  • Finanz- und Volkswirtschaft (FVW)
  • Information, Technologie und Management (ITM)
  • Marketing und Empirische Forschung (MEF)

 

Wirtschaftsinformatik:

  • Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung (AWV)
  • Kommunikationssysteme und Sicherheit (KSS)