Auszeichnungen

    • Mareike Stier und Dominik Grüntjens erhielten für die Einreichung "Factors for Knowledge Transfer in Mobile Gamebased City Tours on Smartphones" auf der International Conference for Virtual and Augmented Reality in Education (VARE 2011) einen Award.

    • Das Forschungspraktikum MedContest wurde mit der Einreichung "An Exploration and Planning Tool for Neurosurgical Interventions" beim IEEE Visualization Contest 2010 mit Honorable Mention (2. Platz) ausgezeichnet.

    • Lisa Blum, Wolfgang Broll und Stefan Müller erreichten mit ihrem Beitrag "Augmented Reality Under Water" den 3. Platz bei der ACM Student Research Competition auf der Siggraph 2009.

    • Fabian Jager erhielt für seine Arbeit "Optimierung des AR-Einrichtungsplaners KPS Click&Design; und Entwicklung einer Online-Version des Programms" den IHK-Preis für die beste Diplom- bzw. Praxisarbeit 2006. Die Arbeit wurde in Zusammenarbeit mit SHD und Andernach und metaio in Graching durchgeführt.

    • Tobias Ritschel und Thorsten Grosch erhielten für das Paper "On-line Estimation of Diffuse Materials" beim best paper award des 3. GI-Workshop "Virtuelle Realität und Augmented Reality" in Koblenz (2006) den 2. Platz.

    • Prof. Stefan Müller wurde mit dem Lehrpreis Rheinland-Pfalz 2005 ausgezeichnet. 75 Dozentinnen und Dozenten in Rheinland-Pfalz waren nominiert, 13 erhielten die Auszeichnung.

    • Thorsten Grosch erhielt für seinen Beitrag "Differential Photon Mapping: Consistent Augmentation of Photographs with Correction of all Light Paths" den Best Short Paper Award auf der Eurographics 2005 in Dublin.

    • "Omas Dachboden" - ein Animationsfilm von Studierenden der Computervisualistik - wurde mit dem Publikums-Award der Eurographics 2005 in Dublin ausgezeichnet.

    • Tobias Ritschel und Stefan Müller erhielten für ihren Beitrag "Physikalische Simulation virtueller Charaktere durch Feder-Masse-Systeme am Beispiel einer Virtuellen Marionette" beim best paper award des 2. GI-Workshop "Virtuelle Realität und Augmented Reality" in Aachen (2005) den 3. Platz.