DINO

(Distance Fields, Implicit Surfaces 'n Other)

DINO
Zeitraum: 01.04.2018 - 31.10.2018
Status: abgeschlossen

DINO ist ein Framework zu Erstellung, Verwaltung und Darstellung von impliziten Oberflächen und Distanzfeldern.

Anders als bei dreiecksbasierten Modellrepräsentation, werden Objekte als mathematische Funktionen dargestellt. Dies ermöglicht viele neue und interessante Möglichkeiten, Objekte zu verändern oder zu kombinieren, bringt aber auch andere Herausforderungen mit sich.

Das Framework bietet bereits viele Hilfsmittel, um einfach mit Distanzfeldern und impliziten Oberflächen zu experimentieren. Das öffentliche Repository findet sich hier und eine Übersicht über die Features hier.


Beteiligte Einrichtungen

Mitarbeitende