Fallzahl Standort Koblenz: 2 (Warnstufe Gelb bis 30.04.2021) Maßnahmenkonzept

Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Arbeitsgruppe Ökonomie

Die Arbeitsgruppe Ökonomie ist weniger über einen gemeinsamen Forschungsschwerpunkt denn insbesondere über die von ihren Mitgliedern gemeinsam anzudienenden Studiengänge definiert - die Abdeckung des Faches "Wirtschaft (und Arbeit)" im Bachelor und Master of Education sowie der volkswirtschaftlichen Inhalte im Bachelor und Master of Science in Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik sowie im Zwei-Fach-Bachelor.

Infolge dessen bestehen die - gleichsam historisch unter dem Dach einer Gruppe vereinigten - Fachgebiete "Wirtschaftswissenschaft" sowie "Technikwissenschaft und -bildung" in der Lehre und der Forschung weitestgehend nebeneinander: Der Schwerpunkt innerhalb der "Wirtschaftswissenschaft" liegt vor unter anderem bei Fragen Netzökonomie; in der "Technikwissenschaft und -bildung" bildet die Technikdidaktik einen Schwerpunkt.

“Im Durchschnitt treffen Algorithmen bessere Management-Entscheidungen als Menschen.“

Eine gewagte These, die weder bestätigt noch widerlegt ist, aber inhaltlich den Kern meines Forschungsgebietes abbildet.

Mein Forschungsbereich der „Computational Economics“ basiert auf der Modellierung ökonomischer Probleme sowie der Simulation dieser Modelle zur Optimierung wirtschaftlicher Problemstellungen. In diesem Schnittbereich der Informatik, Wirtschafts- und Managementwissenschaft werden häufig Methoden des Maschinellen Lernens oder allgemeiner der Computational Intelligence, der agentenbasierten Modellierung und Simulation, sowie der Business Analytik und Datenwissenschaften verwendet.

Jun.-Prof. Dr. Martin Prause