Finanztheorie und -politik

Mittwochs, 14:00 - 15:30 Uhr, E 113, Beginn: 27.10. 2010


Veranstalter: PD Dr. Gregor J. van der Beek

 

Zielgruppe: Studierende im Fach Wirtschaft und Arbeit des Studienganges Bachelor of Education (2. Studienjahr)


Inhalt: Die Veranstaltung soll in die grundlegenden Themen des Faches Finanzwissenschaft bzw. öffentliche Finanzwirtschaft einführen. Der erste Block widmet sich der Analyse der öffentlichen Auf- und Ausgaben, der zweite Block thematisiert die öffentlichen Einnahmen, insbesondere die allgemeine Steuerlehre. Hieran schließt sich eine Betrachtung von Spezialfragen der öffentlichen Finanzwirtschaft an, wie z.B. Fiskalföderalismus, Gesundheitswesen oder Länder-Finanzausgleich.


Gliederung:

    1. Grundlagen
      1.1 Träger, Ziele, Instrumente
      1.2 Weshalb ist der Staat überhaupt notwendig?
    2. Öffentliche Auf- und Ausgaben
      2.1 Warum wird der Staat tätig? Die vier Fälle des Marktversagens
      2.2 Kritisches zur Theorie des Marktversagens
      2.3 Verteilungspolitik
      2.4 Stabilitätspolitik
      2.5 Der öffentliche Haushalt und das Optimale Budget
      2.6 Die politökonomische Perspektive
    3. Öffentliche Einnahmen
      3.1 Systematiken für öffentliche Einnahmen und Besteuerungszwecke
      3.2 Die Fundamentalprinzipien der Besteuerung
      3.3 Mikroökonomische Steuerwirkungslehre (insbes. Überwälzungslehre)
      3.4 Makroökonomische Folgewirkungen der Besteuerung
      3.5 Historische vs. Rationale Steuersysteme
      3.6 Staatsverschuldung
    4. Ausgewählte Probleme der Finanztheorie und Finanzpolitik
      4.1 Ökonomische Theorie des Föderalismus
      4.2 Gesundheitswesen


Literaturempfehlungen:

  • C.B. Blankart(2005), Öffentliche Finanzen in der Demokratie, 6. Auflage, München
  • D. Brümmerhoff(2000), Finanzwissenschaft, 8. Auflage, München ? Wien
  • G. Corneo (2003), Öffentliche Finanzen. Ausgabenpolitik, Tübingen
  • D. Dickertmann, S. Gelbhaar (2000), Finanzwissenschaft. Eine Einführung in die Institutionen, Instrumente und ökonomischen Ziele der öffentlichen Finanzwirtschaft, Herne ? Berlin
  • M. Fritsch, T. Wein, H.-J. Ewers (2005), Marktversagen und Wirtschaftspolitik, 6. Auflage, München
  • H. Grossekettler (2002), Öffentliche Finanzen, in: Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik, Band 1, 8. Auflage, München, S. 561-717
  • S. Homburg (2007), Allgemeine Steuerlehre, 5. Auflage, München
  • G. Kirsch (2004), Neue Politische Ökonomie, 5. Auflage, Düsseldorf
  • K. Reding, W. Müller (1999), Einführung in die allgemeine Steuerlehre, München
  • K. Tiepelmann, G. Dick (1995), Grundkurs Finanzwissenschaft, 3. Auflage, Hamburg
  • H. Zimmermann, K.-D. Henke (2005), Finanzwissenschaft, 9. Auflage, München

 

Prüfung (Bachelor of Education): Im Rahmen einer Klausur (zwei Zeitstunden) zusammen mit Wirtschaftssystem & Wirtschaftsordnung und Geldtheorie & -politik

am Ende der Veranstaltungszeit des Wintersemesters 2010/11 und des
Sommersemesters 2011.

 


Leistungsnachweis (Studiengang Bachelor of Education): zusammen mit Wirtschaftssystem & Wirtschaftsordnung und Geldtheorie & -politik als Modul 3: Wirtschaftspolitik gemäß Anlage 1 Nr. 32 zu § 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Prüfungsordnung 2007.


Materialien: Die Materialien, wie z.B. Informationen vom Bundesministerium der Finanzen oder vom Bundesrechnungshof, sowie aktuelle Informationen zur Veranstaltung werden über die e-learning Plattform des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz in digitaler Form bereitgestellt. Die notwendigen Erläuterungen hierzu werden in der konstituierenden Sitzung gegeben.