Advanced Park Assistance System

(APAS)

Advanced Park Assistance System
Zeitraum: 01.10.2007 - 31.12.2007
Status: abgeschlossen

Von Seiten der Automobil- und Zulieferindustrie wird eine Vielzahl von Parkassistenzsystemen angeboten, die den Fahrer/die Fahrerin beim Einparken in eine parallel zur Straße liegende Parklücke unterstützen. In Erweiterung dieser Funktionalität wurde ein Parkassistenzsystem konzipiert, das zusätzlich auch bei orthogonal zur Fahrbahn liegenden Parklücken Unterstützung leistet. Durch eine innovative Mensch-Maschine-Schnittstelle kommt das Parkassistenzsystem ohne Sensoren zur Gewinnung von Informationen des Fahrzeugumfelds aus. Die Querregelung des Fahrzeugs wird durch das Parkassistenzsystem und die Längsregelung weiterhin durch den Fahrer/die Fahrerin durchgeführt.

Zu diesem Projekt können aufgrund rechtlicher Einschränkungen keine weitergehenden Informationen veröffentlicht werden.