Willkommen bei der Forschungsgruppe Betriebliche Kommunikationssysteme

- Hinweis -

Prof. Dr. J. Felix Hampe befindet sich ab WS 2017/18 im Ruhestand (i.R.). Zuvor war er von November 2012 bis Mitte 2015 Vizepräsident für Studium, Finanzen, Planung und Organisation der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz und anschließend bis November 2016 Vizepräsident für Studium, Lehre und Digitale Infrastruktur der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz.

Dadurch bedingt mussten Forschungsschwerpunkte und Lehrtätigkeit stark eingeschränkt werden.

Die Forschungsschwerpunkte dieser Arbeitsgruppe liegen ursprünglich im Themenkomplex der „Betrieblichen Kommunikationssysteme“. Darunter wird Informations- und Kommunikationstechnologie zum Austausch von Nachrichten und Informationen in Unternehmen verstanden.

Mit der gegen Anfang des 21. Jahrhunderts zunehmenden Mobilität und Ubiquität dieser Technologien erfolgte eine stärkere inhaltliche Ausrichtung der Arbeitsgruppe hin zu den Themengebieten "Mobile Anwendungssysteme" und "Mobile Mehrwertdienste". Neben allgemeinen Betrachtungen zu Konzepten und Technik findet dabei insbesondere das Themengebiet „Mobile Health Systems“ starke forschungsrelevante Beachtung.

Zusätzlich zu der Behandlung techniknaher Aspekte moderner Netzinfrastrukturen geht es in der Forschung und Lehre der Arbeitsgruppe vor allem um die Konzeption, Implementierung und Evaluation komplexer mobiler Anwendungssysteme auf Grundlage dieser modernen Infrastrukturen. Besondere Herausforderungen stellen sich dabei durch den Wunsch, die spezifischen Eigenschaften einer technischen Plattform, wie etwa eines mobilen Endgerätes und seiner Netzanbindung, nutzbringend in spezifischen Anwendungskontexten einzusetzen, also Mehrwertdienste zu gestalten. In diesem Zusammenhang spielen auch wirtschaftliche und sozio-ökonomische Fragestellungen eine zentrale Rolle.