Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

egov-day

egov-day2016

 

Der egov-day hat am Donnerstag, dem 2. Juni 2016 an der Universität Koblenz-Landau stattgefunden (Link zur Pressemeldung). Nachfolgend finden Sie Informationen zum Programm inkl. der Vorträge sowie zur Ausstellung.

Programm und Vortragsfolien Ausstellung

Bereits zum siebten Mal hat die Universität zum egov-day eingeladen. Gastgeber war das Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik (IWVI) in Kooperation mit dem egov-network und dem Verein IT.Stadt Koblenz e.V.

In seiner Keynote ist Herr Uwe Göhring, stellvertretender Abteilungsleiter im Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, auf die Digitalisierungsstrategie Rheinland-Pfalz und die Maßnahmen zur Erhöhung der Akzeptanz von E-Government eingegangen. Ebenso erwarteten die Teilnehmer Vorträge zu Themen wie 

  • Virtuelles Bauamt
  • Digitale Dörfer
  • SmartCity - Beteiligung und Vernetzung
  • IT-Unterstützung im Ehrenamt
  • Flüchtlingsmanagement
  • Bürgerbeteiligung und Vertrauen und
  • Interoperable E-Government Lösungen und Vernetzung.

Eine abschließende Diskussionsrunde widmete sich der Frage, ob Bürokratieabbau und Vereinfachung durch das Once-Only Prinzip ein gangbarer Weg in der öffentlichen Verwaltung ist.

Zielsetzung der Veranstaltung war es, aktuelle Themen der Verwaltungsmodernisierung, des E-Governments und der E-Partizipation zu durchleuchten. Der Koblenzer egov-day bot eine Plattform des Austausches und der Vernetzung. Kooperationspartner im Netz der Organisatoren stellten verschiedene Konzepte und Lösungen aus der Praxis vor und diskutierten sie gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhielten einen umfassenden Überblick über verschiedene Aktivitäten und Projekte im E-Government-Bereich in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus .