Proseminar E-Government

Im Proseminar werden verschiedene Themen zu E-Government in Form einer Seminararbeit ausgearbeitet.

Informationen aus KLIPS

Termine

Die Termine wurden bei der konstituierenden Sitzung wie folgt festgelegt:

Termin Inhalt
31.3.2016, 11-12:30 Uhr
Konstituierende Sitzung mit Terminplanung und Themenbesprechung
11.4.,, 9.5., 6.6.,
Zwischenbesprechungen zu Entwürfen der Ausarbeitung
21.6., 23:59 Uhr
Abgabe Entwurf der Ausarbeitung
1.7., 23:59 Uhr
Abgabe der Reviews anderer Arbeiten
8.7., 9:00 s.t. - 16:30 Uhr
Präsentationen der Seminararbeiten im Raum A 308
15.7., 23:59 Uhr
Abgabe der finalen Seminararbeiten

 

Organisatorisches

  • Konstituierende Sitzung: 31. März 2016, 11:00 s.t. Uhr - 12:30 Uhr im Raum A 120
  • Das Proseminar findet als Blockveranstaltung statt. Eine nähere Terminkoordination findet bei der konstituierenden Sitzung statt. Einige Zwischenbesprechungstermine finden 14tägig montags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt (ab 11.4.)
  • Zielgruppe: Bachelor Informationsmanagement, Bachelor Informatik, Bachelor Wirtschaftsinformatik, Bachelor Computervisualistik (alle im etwa 3. Studienjahr)
  • Modulbeschreibung, Inhalte und Arbeitsaufwand: Siehe WebSIS: 04FB1002
  • Profungsleistung: Anwesenheitspflicht bei den formalen Blockterminen (konstituierende Sitzung, Präsentationen); Präsentation, Selbstständiges Erarbeiten eines Themas in Form einer Seminararbeit in Zweiergruppen / als Einzelarbeit, Begutachtung anderer Arbeiten

Zielsetzung des Seminars

Ziel des Seminars ist es, im Rahmen von Seminararbeiten Themen des E-Governments selbständig zu erarbeiten. E-Government beschreibt die intensive Nutzung von IKT in der Interaktion zwischen Bürger/Unternehmen und Verwaltungen.

Im Kontext der Seminararbeiten sollen verschiedene Anwendungsbereiche elektronischer und mobiler elektronischer Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen einerseits, und Verwaltungen sowie der Politik andererseits, aber auch zwischen Verwaltungen untereinander aufgearbeitet werden. Dabei sollen wissenschaftliche Konzepte und Theorien systematisch aufgearbeitet und Lösungen und Anwendungen der Praxis untersucht werden. Eine vergleichende Diskussion von Ansätzen aus Theorie und Praxis soll zur Hinterfragung einzelner Konzepte und Lösungen motivieren. Es werden sowohl Themenstellung für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik als auch für Informatik und Computervisualistik angeboten. Die Themenangebote werden entsprechend den Anmeldungen aus den Studiengängen gestaltet.

Es gibt die Möglichkeit, auch eigene Themenvorschläge einzubringen. In diesem Fall bitte diese an die Dozentin per E-Mail bis 2 Tage vor der konstituierenden Sitzung schicken.

Gemeinsamer Arbeitsbereich

Die Unterlagen des Proseminars und die Ergebnisse (Präsentationen, Seminararbeiten, Gutachten) werden über OwnCloud koordiniert.

Die Dozenten mit Bild