Seminar E-Partizipation

(Vertiefung Verwaltungsinformatik)

Organisatorisches

Dozentin: Prof. Dr. Maria A. Wimmer

Zielgruppe: Master Informationsmanagement (IM), Wirtschaftsinformatik (WI), Informatik (Inf) (auch alte POs und Diplomstudiengang)

Raum: A 120

Zeit: Montags 16.15 - 17.45

Konstitutierende Sitzung: 13. Oktober 2008

Leistungsnachweis:  Präsentation und Seminararbeit; Anwesenheitspflicht.

Anmeldung: wurde über Klips freigeschaltet

 

Zielsetzung des Seminars

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, im Rahmen von Seminararbeiten einzelne Themen zu E-Partizipation, dh. dem Einsatz von IKT in der Umsetzung demokratischer Beteiligungsprozesse, zu vertiefen. Dabei sollen einerseits wissenschaftliche Grundlagen und Fragestellungen aufgearbeitet werden. Insbesondere werden verschiedene Werkzeuge und Technologien auf deren Einsatz in Prozessen demokratiepolitischer Beteiligung untersucht und in den Seminararbeiten ausgearbeitet. Andererseits werden konkrete Umsetzungsprojekte in Deutschland und international auf den Prüfstand gestellt und nach deren Verwendung innovativer Technologien und Werkzeuge der Bürgerbeteiligung analysiert (z.B. Beteiligung in der Haushaltsplanung in Hamburg, ePetition des Bundes, Raumplanung im Raum Frankfurt/Main, Beteiligung in Berlin, etc.). Eine vergleichende Diskussion von Ansätzen aus Theorie und Praxis soll zur Hinterfragung einzelner Konzepte und Lösungen motivieren.

Hintergründe und weitere Informationen zu Technologien und Werkzeugen der E-Partizipation können aus verschiedenen Reports im Projekt Demo-net bereits nachgelesen werden.

Themen und Termine

Werden bei der konstituierenden Sitzung am 13. Oktober 2008 bekannt gegeben. Eigene Themenvorschläge teilnehmender Studierender können bis zum Anmeldeschluss am 10. Oktober 2008 per E-Mail an Dozentin Wimmer gerichtet werden.

Formatvorlage fuer die Seminararbeiten

Eine Formatvorlage für die Seminararbeiten ist hier verfügbar (für Word).

abgelegt unter: , , ,