Fallzahl Standort Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis 02.12.2020) Maßnahmenkonzept

MOMENTUM

(MOMENTUM)

MOMENTUM
Zeitraum: 01.01.2008 - 01.07.2010
Status: abgeschlossen

Das Projekt MOMENTUM (Monitoring, Coordinating and Promoting the European Union eParticipation Projects and Initiatives) diente der Beobachtung existierender eParticipation Projekte, die von der Europäischen Kommission (EC) ko-finanziert werden, um deren Ergebnisse zu konsolidieren und um Feedback zu geben, nicht nur den eizelnen Projekten, sondern auch den entsprechenden EC Gremien und anderen bestimmten Interessengruppen, sowie um politisches und institutionelles Engagement zu fördern. Des Weiteren, zielte MOMENTUM darauf aus:

  • Die Arbeitsergebnisse von EU eParticipation Projekten und Initiativen gegenüber den Interessenvertretern in verschiedenen Mitgliedsstaaten und international zu fördern.
  • Die Projektergebnisse und Errungenschaften weiter verarbeiten und zu kommunizieren, so dass Bürger ein Verständnis davon erlangen; weitere Stärkung der Bürgerbeteiligung durch elektronische Entscheidungfindungsanwendungen.
  • Mit existierenden Projekten zu interagieren, ihre schon entwickelten Netzwerke und Wissensmanagementinfrastrukturen nutzend.
  • Ein verbindendes Netzwerk zu werden, gegenüber Ideen, Innovationen und Stand der Technik/ State of Practice Beispielen in Bezug auf eParticipation Fortschritten in Europa.

Das Projektkonsortium bestand aus 5 Partnern, die jeweils aus 4 verschiedenen EU Mitgliedsstaaten kamen. Damit brachte das Projektkonsortium das innovative Know-How von akademischen und Forschungsinstitutionen zusammen mit den Möglichkeiten der IT-Industrie sowie den administrativen Erfahrungen von hochspezialisierten Beratungsunternehmen.

Darüberhinaus, hat das MOMENTUM Team durch die Gegenwart von unabhängigen Expertengruppen verstärkt, einschließlich hochkarätiger internationaler eParticipation und eGovernment Experten aus Europa und den USA. Diese Experten haben an Projektveranstaltungen teilgenommen, bei denen sie als eingeladene Redner dienten und gleichzeitig während relevanter Diskussionssitzungen Feedback zu Projektfortschritten und Projektergebnissen gaben. Die Interaktion mit diesen externen Experten hat demnach auch wertvolles Fachwissen und optimale Vorgehensweisen (best practices) auf dem Gebiet eParticipation gebracht, die den bestehenden eParticipationsprojekten nützlich waren.


Projektpartner

Athens Technology Center (ATC), Greece (Project Coordinator)
National Technical University of Athens (NTUA), Greece
International Center of Excellence for Local eDemocracy (ICELE), UK

University of Koblenz-Landau (UKL), Germany
Politech Institute, Belgium

Literatur

Veröffentlichungen

HTTP Error 404: Not Found

HTTP Error 404: Not Found

HTTP Error 404: Not Found

HTTP Error 404: Not Found