Laufende

Eine Übersicht laufender Qualifikationsarbeiten die durch Mitglieder der Forschungsgruppe E-Government betreut/mitbetreut werden.

Seite Pascal source code Verifizierung von Anforderungen für das BKS-Portal.rlp
Im Rahmen des Anforderungsmangements für die zentrale Wissens- und Informationsplattform zur Zusamenarbeit im Rahmen des Brand- und Katastrophenschutz in Rheinland-Pfalz müssen bereits erhobene Anforderungen verifiziert werden.
Seite Sichere Kommunikation im Brand- und Katastrophenschutz: Vergleich verschiedener Messenger-Dienste
In der Bachelorarbeit sollen existierende Messenger-Dienste systematisch untersucht und bewertet werden. Prämisse dabei ist, dass diese Messenger-Dienste als zukunftsfähige mobil nutzbare App im Kontext „Brand- und Katastrophenschutz“ etabliert werden können. Zentrale Anforderungen aus dem BKS-Kontext sind u.a. sichere und schnelle Datenübertragung, Datensouveränität, sowie einfache Bedienbarkeit.
Seite chemical/x-mdl-rdfile Implementierung des ZuSy-Dashboards zur Unterstützung von Abfragen im Zuwendungs- und Förderwesen
Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde, in Zusammenarbeit mit Projektverantwortlichen und Angehörigen der rheinland-pfälzischen Behörden, ein Konzept für ein Abfrage- und Analysesystem „ZuSy-Dashboard“ entwickelt, das die Auswertung der anfallenden Zuwendungs- und Förderdaten ermöglichen soll. Dieses soll nun im Rahmen einer Masterarbeit implementiert werden.
Seite AR archive Evaluation und konzeptuelle Optimierung der Grafischen Benutzerschnittstelle der SWiA-App
Mithilfe der SWiA-App sollen Mobilitätsangebote von Dienstleistern wie ÖPNV und Taxiunternehmen gemeinsam mit Mitfahrgelegenheiten aus der Gemeinschaft gebündelt werden, sodass passende Mobilitätsangebote von Bürger*innen unkompliziert über eine einheitliche App eingestellt, gefunden und gebucht werden können. Das Ziel der Bachelorarbeit ist die Evaluation und konzeptuelle Optimierung der Benutzerschnittstelle der SWiA-App.
Seite AR archive Entwicklung eines ganzheitlichen Konzeptes für Datenschutz und -sicherheit in der SWiA-App
Mithilfe der SWiA-App sollen Mobilitätsangebote von Dienstleistern wie ÖPNV und Taxiunternehmen gemeinsam mit Mitfahrgelegenheiten aus der Gemeinschaft gebündelt werden, sodass passende Mobilitätsangebote von Bürger*innen unkompliziert über eine einheitliche App eingestellt, gefunden und gebucht werden können. Das übergeordnete Ziel der Bachelorarbeit ist die Ausarbeitung eines ganzheitlichen Konzepts für den Datenschutz und die Datensicherheit der SWiA-Anwendung.
Seite Anwendung des Standard-Datenschutzmodells zur Prüfung von Anforderungen und Umsetzung des BKS-Portal.rlp
Die Veröffentlichung des Standard-Datenschutzmodells durch die Datenschutzbehörden des Bundes- und der Länder soll bei der praktischen Umsetzung der EU-DSGVO unterstützen. Im Rahmen der ausgeschriebenen Arbeit soll das Modell dazu genutzt werden, um Anforderungen und Umsetzung des BKS-Portal.rlp zu prüfen.

Außerdem in diesem Bereich

Kollektion text/x-nemerle Projekt Smartes Wohnen im Alter: Identifizierung und Bewertung von mobilen Applikationen zur Aufrechterhaltung der Mobilität von älteren Personen im Landkreis Cochem-Zell (Bachelor)
Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine Marktanalyse zum Finden einer programmierbaren, mobilen Applikation für iOS und Android Geräte. Diese mobile Anwendung soll wesentliche funktionale und benutzerspezifische anforderungen erfüllen, die im Projekt „Smartes Wohnen im Alter“ identifiziert wurden, um dadurch älteren Personen im Landkreis Cochem-Zell nachhaltig Mobilität und Eigenständigkeit zu gewährleisten.
Kollektion Referenzarchitektur für die Integration von E-Rechnungen in kommunaler und landesbetrieblicher Software (Master)
Zielsetzung dieser Masterarbeit ist die Erstellung einer Referenzarchitektur für den Empfang und die Verarbeitung von E-Rechnungen und die Integration dieser in die bestehende Systemlandschaft von Kommunen und Landesbetrieben.