Entwicklung eines Konzepts zur Integration von Nextcloud im BKS-Portal.rlp

Organisatorisches

  • Art der Arbeit: Bachelorarbeit
  • Zielgruppe: Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement
  • Voraussetzungen: Interesse am gestellten Thema, Kenntnisse zu Dokumentenmanagementsystemen (optional), Kenntnisse zur Integration von Web-Anwendungen (optional), Erfahrungen in der Anforderungsanalyse
  • Ansprechpartner: Maria A. Wimmer, Flemming Götz

Beschreibung

Der Brand- und Katastrophenschutz (BKS) als Teil der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist im Flächenland Rheinland-Pfalz (RLP) durch eine räumlich und zahlenmäßig stark dezentral ausgerichtete Struktur an Aufgabenträgern geprägt. Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet den BOS ein massives Optimierungspotential für die Ebenen-übergreifende Zusammenarbeit. RLP hat mit dem BKS-Portal.rlp eine zentrale IT-Plattform geschaffen, in der die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen BOS-Stellen gefördert und die Daten- und Informationsqualität in der Koordination von BOS-Aufgaben verbessert wird. Die föderalen Aspekte der Digitalen Verwaltung stehen bei dem BKS-Portal.rlp im Zentrum.

Das BKS-Portal.rlp unterstützt durch:

  1. ein zentrales Wissens- und Informationsmanagement in thematisch geordneten Fachportalen sowie in für alle staatlichen und kommunalen BKS-Dienststellen bereitgestellten Organisationsportalen,
  2. eine dezentrale Organisation der Datenpflege,
  3. geschützte virtuelle Arbeitsräume für eine zeit- und ortsunabhängige Zusammenarbeit der BOS-Beteiligten,
  4. ein umfassendes dezentral gepflegtes Rollen- und Rechtekonzept und
  5. die Anbindung bzw. Schnittstellen zu bestehenden Anwendungen (zentraler Zutrittspunkt zu relevanten IT-Anwendungen im BOS-Bereich)


Für den Austausch von Dateien über das BKS-Portal.rlp wird zurzeit die selbstentwickelte, auf dem BKS-Listenmodul basierende, Komponente „Dokumentenbibliothek“ genutzt.
Die aktuelle genutzte Webanwendung bietet eine Grundfunktionalität zum Austausch mit Dateien und ist in das Rollen- und Rechtesystem der Online-Plattform integriert, jedoch fehlen Funktionen eines modernen Dokumentenmanagementsystems, wie Mehrfach-Upload, Drag n‘ Drop oder Desktop Synchronisierung.
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), als öffentlicher IT-Dienstleister von Bundesministerien und Behörden, hat die Open Source Software Nextcloud ausgewählt, um die Zusammenarbeit der Behörden (und insbesondere den Austausch von Dateien) zukünftig zu unterstützen . Bei einer ersten Testinstallation hat sich gezeigt, dass sich diese Lösung auch in das BKS-Portal.rlp integrieren lassen würde. Allerdings stellen sich noch verschiedene organisatorische und technische Fragen, die gelöst werden müssen, bevor die Software produktiv eingesetzt werden kann. Vor allem muss geklärt werden, wie das Berechtigungskonzept, im Hinblick auf das bestehende Rechte- und Rollenkonzept des BKS-Portal.rlp, gestaltet werden soll. Zielsetzung der Arbeit wäre die Entwicklung eines ganzheitlichen Konzepts zur Integration und Nutzung der Software Nextcloud für das BKS-Portalr.rlp.