Lebenslauf

 

Beruflicher Werdegang

zum 1.10.2017

Versetzung in den Ruhestand

von 2012 bis 2016

Vizepräsident der Universität Koblenz-Landau, 

von 2010 bis 2012
Visiting Professor, Delft University of Technology, Faculty of Technology, Policy, and Management, Section of Information & Communication Technology
von 2009 bis 2010
Endowed Cor Wit Chair (sponsored by KPN), Delft University of Technology, Faculty of Technology, Policy, and Management, Section of Information & Communication Technology
von 2005 bis 2010
Adjunct Professor, School of Computing and Information Science (CIS) der University of South Australia in Adelaide
von 2005 bis 2006
Prodekan des Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau
von August 2004 bis Juli 2005
Forschungsjahr in Australien:School of Computing and Information Science (CIS) der University of South Australia in Adelaide
Juli 2004
Berufung und Ernennung zum Universitätsprofessor (C4) für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau
von März 2003 bis April 2004
Senator der Universität Koblenz-Landau
von Januar 2001 bis Januar 2003
Dekan des Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau
von Januar 2000 bis Februar 2000
Gastprofessur auf Einladung der Deakin-University, Melbourne, Australien mit Vorträgen an mehreren Universitäten (Deakin, RMIT; Warrnambol, Geelong)
Ab 1999
Sprecher der Initiativgruppe für die akkreditierten Bachelor- /Masterstudiengänge für Informationsmanagement an der Universität Koblenz-Landau
Seit 1998 bis 2011
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik im Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau.
von März 1998 bis 2001
Ernennung zum Vorstandsmitglied des Call Center Forums Deutschland
Am 10. April 1995
Berufung und Ernennung zum Universitätsprofessor (C3) für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau
von 1994 bis 1997
wissenschaftlicher Direktor des Software Center Marburg
von April 1993 bis April 1995
aufeinanderfolgend Vertretungen von C4- bzw. C3- Professuren für Wirtschaftsinformatik im Fachbereich Informatik in Koblenz.
Am 1. Oktober 1990
Ernennung zum Leiter der Abteilung Datenverarbeitung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Philipps-Universität sowie Ernennung zum Akademischen Direktor
Von März 1990 bis April 1993
Berufung in den wissenschaftlichen Beirat des TELEMATIK-Institut Kassel
Mai 1987
Ernennung zum Akademischen Oberrat, Aufbau des Faches Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
Von Juli 1986 bis April 1995
Mitglied im Beirat für Informationstechnologie des Präsidenten der Philipps-Universität Marburg.
Ab Dezember 1983
Akademischer Rat im Fachgebiet Statistik / EDV des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften der Philipps-Universität Marburg
gleichzeitig
Freier Mitarbeiter bei den Firmen APL/Software GmbH und SOS Software und Organisations-Service GmbH in Berlin
Januar 1981 bis Dezember 1983
Hochschulassistent am Fachgebiet Biometrie des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin

Ausbildung

November 1980
Promotion zum Dr.rer.pol.
Zwischenzeitlich mehrere Forschungsaufenthalte in Manchester, England. Ergänzend einige Semester Studium der Mathematik in Bielefeld.
April 1977 bis Dezember 1980
wissenschaftlicher Assistent an der Lehreinheit für Statistik und Informatik der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld.
April 1972 bis Dezember 1976
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin mit Abschluss Diplom-Kaufmann.