Forschungsmethoden

Überblick

Ziel dieses Moduls ist eine vertiefte Behandlung der wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Am Ende des Moduls sollen die Studierenden die wesentlichen wissenschaftstheoretischen Kontroversen in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften nachvollzogen haben und mit den miteinander konkurrierenden Interpretationen des Wissenschaftsbegriffs unter Ökonomen und Sozialwissenschaftlern vertraut sein.

Übersicht

  1. Positivismus
  2. Logischer Empirismus
  3. Kritischer Rationalismus
  4. Wissenschaftlicher Realismus
  5. Strukturalistische Rekonstruktion von Theorien
  6. Kritische Theorie
  7. Erklären und Verstehen
  8. Qualitative vs. quantitative Zugänge
  9. Aktionsforschung
  10. Ethnographischer Ansatz
  11. Grounded Theory

Literatur

  • Karl R. Popper: Logik der Forschung
  • Paul Feyerabend: Wider den Methodenzwang
  • Karl-Otto Apel: Die Erkären-Verstehen-Kontroverse
  • Mario Bunge: Treatise on Basic Philosophy
  • Ernst Topitsch, ed.: Logik der Sozialwissenschaften