SEUV

Es werden Geschäftsprozesse derjenigen Stellen der Universitätsverwaltung analysiert, die direkten Kontakt mit Studierenden haben (Studierendensekretariat, Prüfungsämter, Ämter für Schulpraktische Studien, BAFöG-Amt). Software zur Unterstützung dieser Geschäftsprozesse wird entwickelt und gewartet. Im Jahre 2001/2002 wurde insbesondere die Umstellung des Studierendendatenverwaltungssystems auf HISSOS und des Prüfungsdatenverarbeitungssystems auf HISPOS vorangetrieben.

Das Projekt betreut seit Anfang 2002 insbesondere auch das Prüfungsamt Informatik, während die Betreuung der Studierendensekretariate sich seit Mitte 2002 auf die Anfertigung statistischer Auswertungen und der dazu erforderlichen Programme beschränkt. Die in den Jahren seit 1986 in drei verschiedenen Versionen erstellten Programme zur Studierendendatenverwaltung sind im Sommer 2002 außer Betrieb genommen worden. Die Erstellung der Studierendenstatistik der Universität ist nach wie vor Aufgabe dieses Projekts. Zur Zeit steht die Neuberechnung aller Curricularanteile und Curricularnormwerte im Vordergrund des Projekts.

Beteiligte Personen

Finanzierung

Universität Land: MBWW

Zeit

Januar 1986 -