Government as a Platform: Data-driven Co-production of Public Services

Prof. Dr. Robert Krimmer

Prof. Dr. Robert Krimmer ist Professor für e-Governance am Ragnar Nurkse Institut für Innovation und Staatswissenschaft der Technischen Universität Tallinn in Estland. Robert Krimmer’s Forschung konzentriert sich auf die Transformation des öffentlichen Sektors durch die Nutzung von digitalen Medien, mit Fokus auf digitale Identitäten, elektronische Partizipation und Wahlen. Er ist Associate Editor des wissenschaftlichen Journals Government Information Quarterly (GIQ). Er war Mitglied des Expertengremiums für die Europarats Ad-Hoc Komitee für elektronische Wahlen (CAHVE) und Demokratie (CAHDE) zwischen 2014-2016 bzw. 2007-2009. Vor seiner Rückkehr in die Wissenschaft war Robert Krimmer der erste Senior Adviser for New Voting Technologies beim Büro für Demokratieinstrumente und Menschenrechte (BDIMR) der Organisation für Zusammenarbeit und Sicherheit (OSZE). Er unterrichtet e-Governance, e-Democracy, e-Participation, e-Voting und End-User Management Information Systems an der Tallinn University of Technology, an der Fachhochschule Hagenberg, an der Donau-Universität Krems und an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Siehe auch http://www.robert.krimmer.ee/

 

Abstract

Open Data wird zunehmend als wichtiger Antrieb zur Innovation von Öffentlichen Dienstleistungen wahrgenommen. Offener Zugang zu Daten und zu fortgeschrittenen Analysetools können wertvolles neues Wissen und daraus neue datenorientierte Dienste hervorbringen. Dieser Vortrag wird Strategien dafür analysieren, wie Daten für den öffentlichen Sektor offen zugänglich gemacht werden können und wie dieses zur Koproduktion neuer Formen von Public Services führen kann.

Open data is being increasingly looked at as a major driver of public service innovation. Open access to datasets and advanced analytical tools are believed to generate valuable new knowledge that can be turned into data-driven services. This talk will analyze strategies on how to open up data in the public sector and how this can enable the co-production of new and different forms of public services.

Wann 11.05.2017
von 17:15 bis 18:45
Wo Gebäude D, Raum D 239
Termin übernehmen vCal
iCal
abgelegt unter: