Rockenfeller2021KAM

Crossreferenz:---
Autor:
Rockenfeller, Robert, https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb3/mathe/ueber-uns/mitglieder/wisBeschaeftigte/rockenfeller/robert-rockenfeller/
Titel:Kinder-Brettspiele aus mathematischer Sicht: Modellierung und Simulation von '(Erster) Obstgarten' und 'Eins, Vier, Viele'
Journal:
Stochastik in der Schule, SiS
Band:41
Nummer:1
Seiten:in press
Monat:---
Jahr:2021
Bemerkung:---
Abstrakt:Bei Brett- und Gesellschaftsspielen stellen sich oft Fragen nach Gewinnwahrscheinlichkeiten, optimalen Strategien oder der Anzahl von Möglichkeiten. Sehr ausführliche Analysen für bekannte Spiele, wie Schach oder Poker, lassen den Eindruck entstehen, dass für eine seriöse mathematische Betrachtung die Voraussetzung einer gewisse Komplexität gegeben sein müsse. Dabei kommen gerade Kinder in ihrem Alltag eher mit Spielen in Kontakt, welchen ein sehr einfaches Regelwerk zugrunde liegt. Zwei dieser Spiele sollen hier vorgestellt und mathematisch-stochastisch betrachtet werden: (Erster) Obstgarten und Eins, Vier, Viele. Die Gewinnwahrscheinlichkeit von (Erster) Obstgarten wird mit schulmathematischen Methoden modelliert. In einer anschließenden Monte-Carlo-Simulation wird das Ergebnis bei variierender Anzahl der Spielplättchen simuliert und per Optimierung in die Modellidee rücküberführt. Bei Eins, Vier, Viele wird gezeigt, dass eine einfache Abzählheuristik bereits Anhaltspunkte für eine Unfairness im Spiel liefert, welche ebenfalls mit einer Simulation aufgedeckt wird.
Kategorie:---
URL:
---
weitere Felder:---
Literaturschlüssel:Rockenfeller2021KAM
Beteiligte Einrichtungen:FB 3: Mathematik /Naturwissenschaften, Mathematisches Institut
Literaturtyp:article