Im Dialog: Methoden der Stofftrennung - Experimentelle Zugänge für den Anfangsunterricht Chemie ---- BITTE BEACHTEN: FINDET NICHT STATT!!!!

Datum:    07.06.2019

Uhrzeit:    14:00 - 17:00 Uhr

Raum:      Raumangabe folgt

Dozentin: Dr. Edtih Nitsche

Seminarbeitrag: 15€ (Studierende 5 €)

Anerkennungs-AZ: 19ZFL10005

Anmeldung

 

Lernziele:

Die Lehrkräfte sollen

  • einen fachlichen Überblick über grundlegende Methoden der Stofftrennung erhalten,
  • didaktisch-methodische Anregungen zur Behandlung des Themas im Chemieunterricht mit dem Schwerpunkt auf dem Anfangsunterricht Chemie und dem NaWi-Unterricht erhalten und
  • alltagsrelevante Lehrer- und Schülerversuche zu ausgewählten Beispielen der Stofftrennung kennen lernen und selbst durchführen.

Lerninhalte:

Vortragsinhalte zu den folgenden Themenbereichen:

  • methodisch-didaktische Einführung mit Hinweisen zur Einbindung in den Chemieunterricht nach dem Kerncurriculum und zur Kompetenzförderung
  • fachlicher Überblick über Stoffgemische und Stofftrennung
  • Vorstellung der im Praktikum durchzuführenden Lehrer- und Schülerversuche

Lehrer- und Schülerversuche u.a. zu den folgenden Themenbereichen:

  • Filtration,
  • Chromatogprahiemethoden (mit Materialien zum Selbstbauen)
  • Destillation (z. B. von rotem Tee im Mikromaßstab)
  • Kristallisation (z. B. Gewinnung von Kochsalz aus Steinsalz),
  • Trennen von Feststoffgemischen
  • Schwimm-Sink-Verfahren zur Trennung von Kunststoffgemischen,
  • Demineralisierung von Wasser und
  • CD-Recycling.

Begleitmaterial:

Versuchsunterlagen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Beginn der Veranstaltung ausgehändigt.

Stoffvermittlung:

Vortrag, praktische Übungen

Zielgruppe:

Lehrkräfte des Faches Chemie an  Realschulen, der Sekundarstufe I an Gymnasien und Gesamtschulen.

Vorkenntnisse:

Grundlagen der Allgemeinen, Anorganischen und Organischen Chemie.

 

Ablauf

14:00 – 14:15

Begrüßung, Information über den Kursablauf

14:15 – 15:00

Vortrag: „Methoden der Stofftrennung unter Berücksichtigung alltagsrelevanter Aspekte“, anschließend Kaffeepause

15:00 – 16:30

Praktische Übungen (inkl. Pausen)

16:30 – 17:00

Abschlussbesprechung

17:00

Ende der Veranstaltung

 

Bitte Schutzbrille und Schutzkittel mitbringen.