Vortragsreihe Wissenschaf(f)t Spass

Im Rahmen der Vortragsreihe „Wissenschaf(f)t Spass“ stellen Dozentinnen und Dozenten der Universität Koblenz-Landau in der Weinlounge der Koblenz-Touristik im Forum Confluentes den aktuellen Stand der Wissenschaft in ihrer Disziplin in jeweils maximal einstündigen Vorträgen unkompliziert und kurzweilig aufbereitet vor und zeigen dabei auf, wie diese Erkenntnisse unseren Alltag beeinflussen.

 

Veranstaltung DozentIn Datum Uhrzeit Ort

"Kluge Roboter im Haushalt"

Prof. Dr. Dietrich Paulus

(Institut für Computervisualistik)

06.06.2019 ab 18:00 Uhr

Forum Confluentes

Zentralplatz 2

56068 Koblenz

 

Dichtung und Wahrheit - über den Umgang mit Lügen in und außerhalb der Wissenschaft

Prof. Dr. Henning Pätzold

(Institut für Pädagogik - Abteilung Pädagogik)

24.10.2019 ab 18:00 Uhr

 

"Erstens kommt es anders..." - Eine kleine Geschichte der Zukunft

 

Prof. Dr. Christian Geulen

(Institut für Geschichte)

28.11.2019 ab 18:00 Uhr
Forum1                              Forum2

 

 

 

"Kluge Roboter im Haushalt"

Prof. Dr. Dietrich Paulus (Institut für Computervisualistik)

Am 06.06.2019 ab 18 Uhr im Forum Confluentes.

Derzeit wird prophezeit, dass Künstliche Intelligenz in fast alle Lebensbereiche eindringen wird. Was heißt das für Roboter, die uns als bald als Haushaltshelfer beiseite stehen? Müssen wir uns davor fürchten? Der Vortrag liefert Beispiele, erklärt einige Methoden aus der Robotik und diskutiert mögliche Auswirkungen der Robotik und Künstlichen Intelligenz.

 

 

Dichtung und Wahrheit - über den Umgang mit Lügen in und außerhalb der Wissenschaft

Prof. Dr. Henning Pätzold (Institut für Pädagogik - Abteilung Pädagogik)

Am 24.10.2019 ab 18 Uhr im Forum Confluentes.

Wahrscheinlich hat keiner von uns Lust auf eine Welt, in der ausschließlich die Wahrheit gesagt wird (wer wollte schon, dass Schillers Dramen oder das Marvel Universe streng bei den Fakten blieben?). Aber im Zeitalter von Fake News und Plagiatsaffären hat das Lügen auch etwas Beunruhigendes. In dem Vortrag geht es darum, wo innerhalb und außerhalb der Wissenschaft gelogen wird und wie wir damit umgehen könnten.

 

 

"Erstens kommt es anders..." - Eine kleine Geschichte der Zukunft

Prof. Dr. Christian Geulen (Institut für Geschichte)

am 28.11.2019 ab 18 Uhr im Forum Confluentes.

Von der Zukunft erwarten wir heute entweder die große Katastrophe oder die geplante Rettung. Dass es anders kommen könnte als wir denken, hört man selten. Seitdem wir im modernen Sinne Geschichte selber 'machen', ist viel Zukunft befürchtet und geplant worden. Das meiste davon aber blieb aus. Vielleicht lässt sich daher aus dem, was nicht kam, mehr für unsere Zukunft lernen, als aus dem, was war. Das wird an einigen Beispielen erläutert.