Koblenzer Tage der Chemie – Anorganische und Organische Chemie in Theorie und Experiment

 

KurzbeschreibungKooperationsschulen

Die Schüler erhalten für den Zeitraum von 14 Tagen einen realen, selbst durchlebten Einblick in den Tagesablauf eines Studenten, der sich im Praktikum der Chemie befindet. Sie werden somit nicht nur mit den Anforderungen, die ein Universitätsstudium an die Studenten stellt, konfrontiert, sondern lernen auch ihre individuellen Grenzen und Stärken kennen und entdecken vielleicht sogar ihre Liebe zu der Chemie. Hauptintention des Praktikums“ ist die Förderung der Motivations- und Leistungs-fähigkeit des naturwissenschaftlichen Nachwuchses – hier speziell im Fach Chemie.

Zudem soll das Praktikum auch das <Ich kann etwas – Bewusstsein> und die Kompetenz-entwicklung der Schüler/innen nachhaltig stärken und dadurch letztlich bei der Entscheidung für ein naturwissenschaftliches Studium helfen und ermutigen.

 

Schülerlabore an der Universität in Koblenz

Max-von-Laue-Gymnasium Koblenz

Johannes-Gymnasium Lahnstein

Gymnasium auf dem Asterstein

Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied

Projektstand: fest etabliert

Fach: Chemie

Ansprechpartner: Dr. Michael R. Kunze und StD Ruben Keuchel