Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Vorträge

Vorträge

Fortbildungen und Workshops

Vorträge

2013: 24. Okt.
Schreiben in der Peripherie der Tertiärsprachenforschung und –didaktik. Vortrag an der Masaryk Universität in Brno, Tschechische Republik.
2013: 21. Febr. Mehrsprachigkeit: Wie Sprachen voneinander profitieren. Vortrag an der Volkshochschule Ulm im Rahmen der Aktionssprache Sprachen.
2012: 18. Okt. Argumente für die Mehrsprachigkeit: sprachenpolitische Forderungen und ihre Umsetzung im schulischen Kontext. Vortrag auf der Konferenz beim Slowenischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport in Brdo, Kranj, Slowenien.
2012: 07. Okt. Faktoren der Deutschlehrerausbildung in Deutschland und Litauen. Fremdsprachenlehrerausbildung zwischen Qualitätsanspruch und Realität. Vortrag auf der Jahrestagung des Litauischen Kulturinstituts in Hüttenfeld.
2012: 26. Sept. Deutsch als 2. Fremdsprache unterrichten: Didaktische Entscheidungen und methodische Umsetzung. Vortrag auf der Konferenz zum europäischen Tag der Sprachen beim Tschechischen Schulministerium auf Einladung des Goethe-Instituts Prag, Tschechische Republik.
2012: 8. Juni Das Gehirn hat Platz für viele Sprachen: Wie können wir das multiple Sprachenlernen begünstigen? Plenarvortrag auf der 2. telc-Konferenz „Gehirn und Mehrsprachigkeit“ in Frankfurt am Main.
2011: 20. Okt. Mehr Sprachen lernen: sprachenpolitisch erwünscht, wissenschaftlich belegt, didaktisch erleichtert. Eröffnungsvortrag auf der Konferenz „Mehrsprachigkeit am Beispiel Deutsch nach Englisch – in Forschung und schulischer Praxis“ an der Masaryk Universität in Brno, Tschechische Republik.
2011: 23. Juni Möglichkeiten und Grenzen des frühen Fremdsprachenlernens. Vortrag im Rahmen einer Regionaltagung zum frühen Fremdsprachenlernen am Goethe-Institut Budapest, Ungarn.
2010: 26. Juli Fremdsprachenlehrerausbildung: Faktoren und Gestaltung. Vortrag auf der ALA 2010 („10th International Conference of the Association for Language Awareness“) an der Universität Kassel.
2009: 2. Okt. Mehrsprachigkeitsdidaktik: Synergien der Fremdsprachen beim Training. Vortrag auf der Herbsttagung der ERFA Wirtschaft und Sprache in Frankfurt am Main.
2009: 7. Aug. Faktoren für die Deutschlehrerausbildung. Beitrag im Rahmen der Sektion A6 (Deutschlehreraus- und -fortbildung) auf der Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) in Jena.
2009: 6. Aug. deutsch.com. Autorenpräsentation. Lehrwerkvorstellung auf der Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) in Jena.
2009: 13.-14. März Die europäische Sprachenpolitik und ihre Umsetzung: Gelingt uns ein Mehrsprachigkeitsunterricht? Eröffnungsvortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion auf dem 3. Kongress der APPA/APEG: „O Alemão faz a diferença/Deutsch macht den Unterschied“ in Porto, Portugal.
2009: 7. März Lehrwerkprojekt auf Grundlage der Mehrsprachigkeitsdidaktik, Prinzipien der Tertiärsprachdidaktik und Umsetzungsmöglichkeiten im Bereich der Erwachsenenbildung. Input im Rahmen eines ExpertInnentreffens zum Thema Mehrsprachigkeit in Salzburg, Österreich (VÖV).
2008: 26. Sept. Forderungen der europäischen Sprachenpolitik an den Fremdsprachenunterricht. Vortrag auf der „Third International Scientific Conference: Aspects of Language Functioning in Different Linguistic, Didactic and Sociocultural Contexts“ an der Pädagogischen Universität Vilnius, Litauen.
2008: 18.-19. Sept. Mehrsprachigkeit für alle! Auseinandersetzung mit der praktischen Umsetzung des Mehrsprachigkeitskonzepts aus der didaktisch-methodischen und curricularen Perspektive. Vortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion auf dem internationalen Kolloquium „Mehrsprachigkeit und Kultur“ am Goethe-Institut und an der Alliance Française Montevideo, Uruguay.
2008: 27. März Bildungs- und sprachenpolitische Forderungen an die Fremdsprachenlehrerausbildung. Vortrag auf dem Bundeskongress des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen (GMF) in Leipzig.
2007: 5. Sept. Mehrsprachigkeit als Ausgangspunkt und Ziel der europäischen Sprachenpolitik im Hinblick auf ihre Einbeziehung in die Lehrerausbildung. Vortrag auf der „Fifth International Conference on Third Language Acquisition and Multilingualism“ in Stirling, Schottland, Großbritannien.
2007: 29. Mai Faktoren für Deutschlehrerausbildung: ein Modell. Vortrag auf dem 2. FaDaF-Nachwuchstreffen „Quo vadis DaF-Nachwuchs: Forschungsthemen und -designs“ am Herder Institut, Leipzig.

 

Fortbildungen und Workshops

2013: 13.-15. Juni Lehrer- und Multiplikatorenfortbildung Deutsch als 2. Fremdsprache/Deutsch nach Englisch am Goethe-Institut Moskau, Russland.
2012: 26. Jan. Durchführung der Kurseinheit Metakognition im CAS Studiengang Sprachdidaktik für Arabisch, Chinesisch und Japanisch an der Universität Zürich, Schweiz.
2011: 18.-19. Nov. Durchführung der Kurseinheit Fremdsprachendidaktische Theorien und Modelle (Teil 2) im CAS Studiengang Sprachdidaktik für Arabisch, Chinesisch und Japanisch an der Universität Zürich, Schweiz.
2011: 3.-4. Nov. Durchführung der Kurseinheit Fremdsprachendidaktische Theorien und Modelle (Teil 1) im CAS Studiengang Sprachdidaktik für Arabisch, Chinesisch und Japanisch an der Universität Zürich, Schweiz.
2011: 14.-25. März Lehrerfortbildung zum Thema Mein mehrsprachiges Klassenzimmer: Deutsch nach Englisch lehren im Rahmen eines Erasmus-Lehraufenthalts an der Università degli Studi di Milano (Italien) nach dem Programm der Dozentenmobilität des DAAD.
2010: 20. Nov. Mehrsprachigkeitsdidaktik, Tertiärsprachendidaktik. Fortbildungsseminar für MultiplikatorInnen am Goethe-Institut Prag, Tschechische Republik.
2010: 7.-9. Okt. Deutsch als 2. Fremdsprache: Motivation, Methodik, Lehr- und Lernmaterialien. Workshop und Leitung der Arbeitsgruppe bei der 7. Baltischen Deutschlehrertagung in Klaipėda, Litauen.
2010: 1. Okt. Zu den Grundlagen und zur Praxis der Mehrsprachigkeitsdidaktik. Deutsch als 2. Fremdsprache nach Englisch. LehrerInnenfortbildungsseminar am Goethe-Institut Vilnius, Litauen.
2010: 4.-6. Juni Deutsch ist easy. Mehrsprachigkeitsdidaktik mit dem Schwerpunkt auf den Tertiärsprachenunterricht Deutsch nach Englisch. Fortbildungsseminar für Deutschlehreraus- und -forbilderInnen und MultiplikatorInnen in Sulejówek, Goethe-Institut Warschau, Polen.
2010: 19.-21. März English-Denglisch-Deutsch. Mehrsprachigkeitsdidaktik mit dem Schwerpunkt auf den Tertiärsprachenunterricht Deutsch nach Englisch. Fortbildungsseminar für Lehrende an polnischen Gymnasien in Sulejówek, Goethe-Institut Warschau, Polen.
2009: 5. Okt. Mehrsprachigkeitsdidaktik und ihre Umsetzung in Lehrmaterialien. KursleiterInnenfortbildung an den Wiener Volkshochschulen in Wien-Meidling, Österreich.
2009: 3. Okt. Mehrsprachigkeit in meinem Unterricht? Aber wie? Prinzipien der Mehrsprachigkeitsdidaktik am Beispiel ihrer Umsetzung in einem Lehrwerk. Workshop auf dem Tag der Mehrsprachigkeit „Sprachen-reich oder wort-arm?“ in Innsbruck, Österreich.