Reihe Medizin im Lehramt

BildleisteOben

 

Ziel der Reihe „Medizin im Lehramt“ ist es, Lehramtsstudierenden und interessierten Lehrkräften medizinische Grundkenntnisse zu vermitteln, die für den schulischen Alltag, das Lernen und im Umgang mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern von Bedeutung sind. Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Erwartungen und Zielsetzungen

Medizinische Kenntnisse können das Verständnis von Lernen, Kommunikation und Lernfähigkeiten fördern. Physiologische oder gesundheitsbedingte Begrenzungen des Leistungsvermögens bei Kindern sollten in den Unterrichtskonzepten und Aufgabenstellungen beachtet werden. Eine Lehrkraft sollte zudem möglichst fachliches Grundwissen über Erkrankungen haben, die sich auf die schulische Entwicklung körperlich und geistig auswirken. Auch der Umgang mit medizinischen Vor- und Notfällen sowie psychischen Problemen fordert Lehrkräfte in ihrem Arbeitsalltag immer wieder heraus. Handlungssicherheit ist hier wichtig.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe werden die medizinisch relevanten Aspekte (die Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler betreffen) erläutert und die Auswirkungen auf die Gesundheit, auf den Unterricht und damit auch auf den Schulerfolg erklärt.

 

Hinweise:

Die Veranstaltungsreihe findet im Wintersemester 2021/2022 wieder digital statt.

Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

 

Folgende Veranstaltungen werden angeboten: 

 

Veranstaltungsname

Datum

Uhrzeit

Schutzimpfungen: Hilfreiches Wissen für Lehrkräfte 08.12.2021 15:00 - 16:30 Uhr
Wann ist ein Kind Krank und soll zu Hause bleiben? + Medizinische Notfälle in der Schule 05.01.2022 15:00 - 16:30 Uhr
Suizid, Nicht-suizidales selbstverletzendes Verhalten (NSSV) und Missbrauch 12.01.2022 15:00 - 16:30 Uhr

 

 

BildLeisteUNTEN