Im Dialog: "Zusatzqualifikation Medienbildung"

BildleisteOben

 

Datum:     Online-Seminar im asynchronen Format mit 2 synchronen Webinaren
Einführungs-Webinar: 30.11.2021, Abschluss-Webinar:01.02.2022 (jeweils 19-20 Uhr)

Raum:      Die Veranstaltung wird digital angeboten.

Leitung:   Dr. Diana Knodel, Vanessa Bauer (APP CAMPS, fobizz)

Anerkennungs-AZ: 21ZFL11012

Teilnahmegebühr: 75,- Euro

 

 Hinweis: Die Veranstaltung fällt aus!

 

Für ein selbstbestimmtes, kreatives und verantwortliches Handeln in einer von Medien geprägten Welt, ist Medienkompetenz eine wichtige Voraussetzung. Das Lernen mit und über Medien ist dabei eine bedeutsame Anforderung von Schule und Unterricht in der Mediengesellschaft.

Lernziele und Kompetenzen

Teilnehmende erwerben im Rahmen des Qualifizierungsprogramms

  • Grundlagen der Medienkompetenz, Medienbildung und Medienerziehung,
  • didaktische Methoden zur Vermittlung medialer Inhalte im Unterricht,
  • Kenntnisse über Unterrichtsmaterialien zur Förderung der Medienkompetenz von Schüler*innen,
  • Konzepte zum praktischen Einsatz digitaler Medien im Unterricht und aller nötigen Voraussetzungen und
  • führen viele praktische Übungen in Bezug auf digitale Medien und Tools durch.


Die erworbenen Kenntnisse und Methoden können von den Teilnehmenden direkt auf den Unterricht übertragen werden. Die Absolvent*innen der Qualifizierungsmaßnahme sind im Anschluss in der Lage

  • digitale Medienprodukte im Unterrichtszusammenhang zu entwickeln, zu produzieren und zu gestalten,
  • den Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu planen und fachübergreifend durchzuführen,
  • Unterrichtseinheiten zur Förderung der Medienkompetenz zu entwickeln.


Dauer und zeitlicher Aufwand

Die Zusatzqualifikation Medienbildung findet online statt. Insgesamt liegt der Zeitaufwand der Zusatzqualifikation bei ca. 30 Stunden. In dieser Zeit lernen und arbeiten die Teilnehmenden selbstständig, bei freier Zeiteinteilung und im eigenen Tempo.

Die Zusatzqualifikation startet mit einem Einführungs-Webinar am 30. November 2021 und endet mit einem Abschluss-Webinar am 01. Februar 2022 (jeweils 19-20 Uhr).

Die Teilnehmenden erhalten bei erfolgreicher Teilnahme (Besuch von mind. 3 Kursen im Rahmen des Seminars sowie Entwicklung von Unterrichtsmaterial) ein Zertifikat.

 BildLeisteUNTEN