Ansatz

Studienzweifel oder ein Studienausstieg werfen Fragen in verschiedenen Themenfeldern auf:

• Welche alternative Studien- oder Ausbildungsmöglichkeiten habe ich?
• Kann ich meine Studienleistungen anerkennen lassen?
• Was muss ich bei einer Exmatrikulation oder einem Studiengangwechsel beachten?
• Mit welchen Strategien kann ich Lern- oder Prüfungsschwierigkeiten effektiv bearbeiten?

Zur Klärung dieser Fragen wird Expertenwissen aus unterschiedlichen Bereichen benötigt.
Die Kooperation mit Expert*innen – insbesondere zu Fragen des Studienangebots und der Studienverwaltung, der beruflichen Aus- und Fortbildung, der Arbeitsmarktentwicklung sowie der Beratung bei besonderen Belastungen – stellt daher eine wichtige Voraussetzung für ein bedarfsgerechtes Beratungs- sowie Veranstaltungsangebots dar.

So können wir Sie zu weiterführenden Unterstützungsangeboten bei speziellen Fragen beraten und Sie direkt auf den oder die richtige*n Ansprechpartner*in verweisen.

Zudem erhalten Sie durch die Zusammenarbeit in unseren Veranstaltungen von Referent*innen aus unterschiedlichen Feldern Informationen zu allen wichtigen Fragen und profitieren in Workshops von der Expertise erfahrener Trainer*innen.

Als Teil des Kompetenzzentrums für Studium und Beruf (KSB) kann NeuStArt dabei auf bewährte Zusammenarbeiten und Netzwerke innerhalb und außerhalb der Universität zurückgreifen: So halten wir einen engen Kontakt zu den Fachbereichen und engagieren uns im „Netzwerk Studienausstieg“, um unsere Angebote für Studierende optimal aufeinander abzustimmen und Synergieeffekte zu nutzen.

Für eine kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Angebots tauschen wir uns zudem mit anderen Hochschulprojekten sowie auf Tagungen aus.

Dadurch tragen wir auch zur Vernetzung der verschiedenen Beratungsangebote für Studierende mit Studienzweifeln und Studienaussteiger*innen bei.