Coaching? Coaching!

Der Begriff "Coaching" wird in beruflichen Kontexten häufig verwendet.

Doch was ist Coaching eigentlich? Wo liegt der Unterschied zwischen Coaching zu bspw. Beratung?

Wir möchten Ihnen hier unser Coaching-Konzept erläutern und Ihnen zeigen, inwiefern Sie davon für sich persönlich und auch für ein gelingendes Studium profitieren können.

Der Deutsche Berufsverband Coaching e.V. definiert Coaching:

„Coaching ist die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen mit Führungs- / Steuerungsfunktionen und von Experten in Unternehmen / Organisationen. Zielsetzung von Coaching ist die Weiterentwicklung von individuellen oder kollektiven Lern- und Leistungsprozessen bzgl. primär beruflicher Anliegen.“[1]

Bei einem Coaching des Projektes Ressourcen² geht es nicht um Führungskräftetraining und Personalentwicklung, sondern darum, Sie beim Einstieg in das Studium zu begleiten[ . Wir verstehen unter Coaching eine besondere Form der Unterstützung, die über eine Beratung hinausgeht. Während bei einer Beratung häufig ein Informationsbedarf im Vordergrund steht, geht es im Coaching um die Stärkung und Weiterentwicklung individueller Kompetenzen des Coachee.

Ein lösungs- und ressourcenaktivierender Ansatz durch eine erfahrene Trainerin hilft Ihnen, innere Hürden zu überwinden und Ihre beruflichen Kompetenzen bewusster für ein Studium zu nutzen.

Wie gestaltet sich ein Coaching?

C

O

A

C

H [2]

Come together

Orientation

Analysis

Change

Harbour

Zu Beginn des Gespräches lernt man sich kennen und findet eine gemeinsame Arbeitsbasis.

Worum geht es Ihnen? In dieser Phase wird Ihr Anliegen geklärt. Ihr Coach stellt Ihnen dazu passend die Möglichkeiten und Grenzen des Gesprächs vor.

In dieser Phase ist man schon mitten drin: Was genau ist das Problem? Wie sieht das Ziel aus? Was muss auf dem Weg dahin passieren, was sollte sich ändern?

In der Veränderungsphase werden neu gewonnene Erkenntnisse besprochen – oder auch, falls mehrere Coachingtermine angesetzt sind, in der Praxis ausprobiert und anschließend reflektiert.

In der abschließenden Phase werden die gewonnenen Erkenntnisse verankert und ggf. für weitere Transfers genutzt.

 

 

Das Thema/Anliegen des Coachings bestimmen Sie! Jedes Coaching ist vertraulich, d.h. Inhalte des Gespräches werden nicht an Dritte weitergegeben.

 



[1] In: DBVC 2015: Definition Coaching. In: http://www.dbvc.de/der-verband/ueber-uns/definition-coaching.html

[2] Nach Rauen/Steinhübel (siehe DBVC e.V.)

 

 

 

Titel

(hier bitte Text einfügen)