Studium generale

Das Studium generale dient im Zwei-Fach-Bachelor als fachlicher „Blick über den Tellerrand“ und bietet Ihnen die Möglichkeit, außerhalb Ihrer Basisfächer zusätzliche Kenntnisse zu erlangen. Dadurch können Sie Ihre Fachinhalte vertiefen oder Ihre Basisfächer durch andere Themengebiete ergänzen und so Ihren Horizont erweitern.

Laut Prüfungsordnung müssen Sie im Studium generale diejenigen Leistungen erbringen, die für eine erfolgreiche Teilnahme vorgesehen sind, jedoch keine Klausur mitschreiben oder sonstige Prüfungsleistungen erbringen.

Bitte legen Sie den jeweiligen Dozenten zur Information den Dozentenbrief für das Studium generale vor.

Um Ihnen die Auswahl zwischen verschiedenen Angeboten zu erleichtern, veröffentlicht das KSB vor Beginn jedes Semesters eine Übersicht der Veranstaltungen im Studium generale, in denen Sie als Zwei-Fach-Bachelor-Studierende Leistungspunkte erbringen können. Diese Übersicht umfasst insbesondere Grundlagenveranstaltungen, wie Vorlesungen und Übungen.

In Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Absprache mit der Modulbeauftragten des Studium generale sowie mit den jeweiligen Dozenten können auch weitere Veranstaltungen, die nicht auf der Liste aufgeführt sind, als entsprechende Leistung anerkannt werden.

Orientieren Sie sich daher bitte grundsätzlich immer an der vom KSB veröffentlichen Liste, die Sie in Klips (siehe Veranstaltungsverzeichnis unter Landau -> Weitere Veranstaltungen -> KSB -> Studium generale) im entsprechenden Semester finden.

Bei Fragen zum Studium generale hilft Ihnen die Modulbeauftragte für den Campus Landau gerne weiter.


Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen, die in KLIPS ebenfalls unter dem Titel "Studium generale" geführt werden, nicht zwingend für Zwei-Fach-Bachelor-Studierende geöffnet sind, und darin z.T keine Leistungspunkte erbracht werden können.