Campus Landau

Studienangebote

Studienangebot

Was kann ich am Campus Landau studieren? Hier finden Sie eine Übersicht der vielfältigen Studienmöglichkeiten an der Universität Koblenz-Landau.

Alle Studiengänge

Verwaltung

Verwaltung

Wo und wie erhalte ich die UniCard - denn offiziellen Studierendenausweis? Wie, wo und bis wann muss ich mich zurückgemeldet haben? Wie setzt sich genau die Höhe meines Semesterbeitrages zusammen? Kann ich mich beurlauben lassen? Wenn ja, was muss ich hierfür tun? Im Laufe eines Studiums ergeben sich zahlreiche Fragen rund um Organisation und Formalitäten, die auf den folgenden Seiten beantwortet werden.

Studienorganisation

    Beratung & Service

    Service und Beratung

    Die Universität bietet Studieninteressierten und Studierenden ein vielfältiges Beratungsangebot rund ums Studium. Einrichtungen wie das Studienbüro, Studierendensekretariat oder Prüfungsamt helfen gerne bei allen Ihren Fragen zur Bewerbung und zum Studium.

    Alle BeraTungseinrichtungen

    Veranstaltungen & Termine

    Orientierungstage

    Damit der Einstieg ins Studium gelingt, gibt es am Campus Landau für Erstsemester die Orientierungstage. Die Veranstaltungen finden in der Regel in der Woche vor der regulären Vorlesungszeit statt.Neben inhaltlichen Informationen zum Studium werden hier auch ganz praktische Fragen geklärt: Wie melde ich mich für eine Lehrveranstaltung an? Wie bekomme ich eine E-Mail-Adresse der Uni? Wo gibt es etwas zu essen?

    Einrichtungen

     Universitätsbibliothek

    Die Universitätsbibliothek Koblenz-Landau am Campus Landau versorgt ihre Leserinnen und Leser mit den für Forschung, Lehre und Studium benötigten Informationen. Sie bietet neben dem Zugriff auf lizensierte Online-Medien Zugang zum Internet und gedruckte Medien an. Während den Servicezeiten stehen alle Dienstleistungen wie Ausleihe, Beratung oder TAN-Verkauf zur Verfügung.

     

     UniversitätsRechenzentrum in Landau

    RechenzentrumDas Rechenzentrum am Campus Landau bieten Dienste in den Bereichen Datennetze, Kommunikation, Internet, Rechnerleistung als auch technische Betreuung und Beratung für alle Studierenden und Mitarbeiter der Universität an. Es ist Ansprechpartner für verschiedene Dienste wie zum Beispiel E-Mail, WLAN, Cloud, Rechnerkennung, VPN oder eine eigene Homepage.

     

     Zentrum für Lehrerbildung Landau

    Das Zentrum für Lehrerbildung ist die Schnittstelle zwischen den Institutionen, die an der Ausbildung künftiger Lehrerinnen und Lehrer in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen beteiligt sind (Hochschule, Schule, Studienseminare). Es berät und informiert Studieninteressierte und Studierende in allen wichtigen Punkten, welche die lehramtsbezogenen Bachelor– und Masterstudiengänge betreffen.

     

    Weitere Einrichtungen

    Termine
    29.10.2020

    Wirksame Lehre in MINT-Fächern

    Workshop der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle
    Online (Zoom) - Link wird an Teilnehmer*innen verschickt
    weitere Informationen
    07.11.2020

    ausgebucht - Wie funktioniert eigentlich ein Zoo?

    Welche Aufgaben hat ein Zoo und was wird dort alles "hinter den Kulissen" gemacht? Auf diese Fragen erhaltet ihr am 7.11.2020 die Antworten!
    Zooschule Landau
    weitere Informationen
    18.11.2020

    Gute Lehre in den Naturwissenschaften – wie geht das digital und in Präsenz? | Dr. Dorothea Kaufmann, Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

    Mittagsimpuls für die Lehre/Vortrag der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle
    OLAT (BigBlueButton-Videokonferenz)
    weitere Informationen
    Weitere Termine
    Meldungen
    20.10.2020

    Ein Fach Wirtschaft für die Schulen in RLP? Von Stiftung Würth initiierte Studie zeigt positive Wirkung des Fachs in BaWü

    Während in Rheinland-Pfalz Wirtschaft lediglich als Wahlfach in Realschulen plus oder im Gymnasium integriert in das Fach Sozialkunde unterrichtet wird, hat Baden-Württemberg mit dem Bildungsplan 2016 das Fach Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung (WBS) für alle weiterführenden allgemeinbildenden Schulen eingeführt. Das ist einzigartig in Deutschland. Alle bisherigen Studien haben Defizite von Schülerinnen und Schülern im Bereich Wirtschaft erkannt. Welche Wirkung das Fach nun hinsichtlich der Wirtschaftskompetenz in der Sekundarstufe I zeigt, hat eine von der Stiftung Würth finanzierte Studie unter der Leitung von Professor Dr. Günther Seeber und Juniorprofessor Dr. Tim Kaiser von der Universität Koblenz-Landau evaluiert. Sowohl die Wirtschaftskompetenz als auch das Interesse für wirtschaftliche Themen stiegen deutlich, so das Ergebnis der Studie. Kann das Vorgehen in Baden-Württemberg möglicherweise als Blaupause für andere Länder und somit auch für Rheinland-Pfalz dienen?

    weiterlesen
    30.09.2020

    Kooperationsprojekt für mehr Teilhabe an Musikkultur

    Gemeinsam mit der Universität Koblenz-Landau und der „Landauer Gesellschaft für Musikkultur und Musikpädagogik“ engagiert sich die Staatsphilharmonie dafür, angehenden Musiklehrer besser auf ihren Beruf vorzubereiten.

    weiterlesen
    28.09.2020

    Von Kreativwettbewerb bis Hörbuch: Reallabor Queichland öffnet mit vielen Aktionen nach Corona-Pause wieder die Pforten

    Die Experimentierfläche „Reallabor Queichland“ auf der Wiese zwischen Freizeitbad La Ola und Eduard-Spranger-Gymnasium startet nach einer coronabedingten Pause nun wieder seine Aktivitäten für die Öffentlichkeit. Große und kleine Hobbyforscher können sich auf viele Aktionen des Teams um Professor Dr. Björn Risch von der Landauer Universität freuen, die die Fläche seit vergangenem Jahr für die Öffentlichkeit erfahrbar machen. Das Team hat sich in den vergangenen Monaten Aktionen überlegt, die Hobbyforscher eigenständig, zeitunabhängig und ohne Betreuung und somit auch in Coronazeiten meistern können.

    weiterlesen
    23.09.2020

    Lehrpreis des Landes für Landauer Psychologin

    Dr. Ute Waschulewski ist eine von zehn Dozierenden, die Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf mit dem „Lehrpreis Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet hat. Alle zwei Jahre ehrt das Land mit diesem Preis herausragende Leistungen und besonderes Engagement der Lehrenden an ihren Hochschulen. Die Prämierten erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, das sie im Rahmen dienstlicher Zwecke frei einsetzen können.

    weiterlesen
    14.09.2020

    Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

    Ein länder- und hochschulübergreifendes Netzwerk und eine intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Mit diesem Ziel startete 2019 das von der Europäischen Union geförderte trinationale Pionierprojekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR).

    weiterlesen
    Weitere Meldungen