Meldungen

Eine Ebene höher
26.07.2022 09:00

Werdende Väter für Studie gesucht

Werdende Väter für Studie gesucht

Ich werde zum ersten Mal Vater! Aber was hat das für Auswirkungen auf mein Berufs- und Familienleben? Genau mit diesen Fragen und Erfahrungen von Männern beim Übergang zur Elternschaft befasst sich ein Forschungsteam der Universität Koblenz-Landau und KU Leuven (Belgien). Während sich bereits viele Studien auf werdende Mütter konzentriert haben, wird in dieser Studie speziell der Fokus auf die Perspektive von Männern während des Übergangs zur Vaterschaft gelegt. Diese Studie kann daher einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung leisten, von der beispielsweise Arbeitgeber und werdende Eltern in Zukunft bezüglich der Vereinbarkeit von Elternschaft und Beruf profitieren können. Die Teilnahme an der Studie bietet werdenden Vätern auch die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Entscheidungen in dieser wichtigen Lebensphase zu reflektieren.

Mehr…

22.07.2022 00:00

Wie lässt sich der Technologie- und Wissenstransfer in der trinationalen Region Oberrhein fördern?

Wie lässt sich der Technologie- und Wissenstransfer in der trinationalen Region Oberrhein fördern?

Wie können wir Forschung und Industrie in der Oberrheinregion näher zusammenbringen und ein dynamisches und innovatives trinationales Netzwerk schaffen?

Mehr…

20.07.2022 08:00

Landauer Philosophieprofessor auf Shortlist für renommierten Preis

Landauer Philosophieprofessor auf Shortlist für renommierten Preis

Der Landauer Philosophieprofessor Dr. Christian Bermes steht mit seinem Buch „Meinungskrise und Meinungsbildung“ auf der Shortlist für den Tractatus-Preis des Vereins Philosophicum Lech. Insgesamt sind sieben Titel für den renommiertesten Preis für deutschsprachige Philosophie nominiert. Wer die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung erhält, wird Anfang September verkündet. Die Preisverleihung findet am 23. September statt.

Mehr…

18.07.2022 13:00

Austausch zu Digitalisierung beim Netzwerktreffen CampusSchule

Dem Thema „Digitalisierung“ widmete sich der dritte Jahresworkshop der CampusSchule. Aktuell kooperieren in dem regionalen Netzwerk 22 öffentliche Schulen in Landau und dem südpfälzischen Raum mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität in Landau. Mit dem Beitritt der Nordringschule Landau – Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen im September 2021 sind mittlerweile alle Schularten im Netzwerk vertreten. Das Netzwerk, in dem Universität und Schulen als gleichberechtigte Partner gemeinsam und kontinuierlich an wichtigen Fragen rund um Schule, Unterricht und Lehrerbildung forschen, will wissenschaftliche Erkenntnisse für eine moderne Lehrerbildung und pädagogisch-praktische Problemlösungen verbinden.

Mehr…

18.07.2022 09:00

Berufliche Orientierung für Mädchen und junge Frauen: „Girls-in-Werkstatt“ im SciTec-Labor der Universität in Landau

Berufliche Orientierung für Mädchen und junge Frauen: „Girls-in-Werkstatt“ im SciTec-Labor der Universität in Landau

Wie kann ein 3D-Drucker aus Kunststoff oder sogar Sand dreidimensionale Werkstücke fertigen? Und wie führt eine CNC-Fräse computergestützt exakte Fräsarbeiten durch? Diesen und weiteren spannenden Fragen rund um moderne Fertigungsverfahren und Werkstoffe können Mädchen und jungen Frauen im Alter von 14 bis 16 Jahren in der „Girls-in-Werkstatt-Woche“ (GiWW) des SciTec-Labors der Universität in Landau nachgehen.

Mehr…

13.07.2022 09:00

Theaterfestival kaufkunst,- in der Innenstadt von Landau

Theaterfestival kaufkunst,- in der Innenstadt von Landau

Das Theaterfestival „kaufkunst,-“ verwandelt zum siebten Mal im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz die Stadt Landau zur Theaterbühne. Von der Roten Kaserne bis zum Brunnen vor dem Alten Kaufhaus und am Martha-Saalfeld-Platz beleben am 15. und 16. Juli, jeweils von 13 bis 20 Uhr, über 150 Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Musik, Akrobatik, Straßenkunst und Poetry-Slam sowie spannende Walk-Acts die Innenstadt mit einem kunterbunten Kleinkunst- und Theaterprogramm. Für die kleinen Gäste gibt es zudem ein eigenes, interaktives Kinderprogramm.

Mehr…

06.07.2022 09:30

Landauer Universitätspreise verliehen

Landauer Universitätspreise verliehen

Und die Landauer Universitätspreise für die besten Abschlussarbeiten 2021 gehen an: Dr. Lea Heidbreder, Eric Bollinger und Kevin Müller. Wie bringt man Menschen dazu auf Plastikprodukte zu verzichten? Beeinflussen Antibiotika den Treibhausgasausstoß von Bakterien? Und wie stellte sich die Corona-Pandemie in den Landkreisen Kaiserslautern und Kusel zeitlich und räumlich dar? Die Preisträgerin und die Preisträger des Universitätspreises des Freundeskreises der Universität Koblenz-Landau in Landau zeigen mit ihren Arbeiten die ganze Vielfalt der Forschungsfelder am Universitätsstandort Landau.

Mehr…

05.07.2022 15:00

Ausstellung zum 90. Todestag von Max Slevogt: Ostwind „Krieg und Frieden“

Ausstellung zum 90. Todestag von Max Slevogt: Ostwind  „Krieg und Frieden“

Zum 90. Todestag von Max Slevogt kuratiert Sofia Ohmer von der New York University in Kooperation mit der Friedensakademie Rheinland-Pfalz die Ausstellung „Krieg und Frieden“, die im Slevogthof in Leinsweiler und im Deutschen Tor in Landau stattfindet. Mit der Unterstützung durch den Kultursommer Rheinland- Pfalz setzen sich junge Künstlerinnen und Künstler malerisch, szenisch, fotografisch und filmisch mit dem Motto des Kultursommers „Ostwind“ auseinander.

Mehr…

30.06.2022 19:00

Tagung zur Inklusionsforschung

Tagung zur Inklusionsforschung

Am 1. und 2. Juli findet am Campus Landau die 5. Arbeitstagung der AG Inklusionsforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) statt. Unter dem Tagungsthema „Crossing Boundaries – Methodische und methodologische Reflexionen zur (eigenen) Praxis der Inklusionsforschung“ steht die Frage im Zentrum, wie Grenzen in verschiedenen Zugängen von Inklusionsforschung hergestellt, methodologisch und methodisch bearbeitet, aufgeweicht oder auch verfestigt werden.

Mehr…

21.06.2022 00:00

Auf Elbe-Expedition Schadstoffen im Gewässer auf der Spur

Auf Elbe-Expedition Schadstoffen im Gewässer auf der Spur

Seit dem 8. Juni ist der gelbe Forschungssegler „Aldebaran“ mit einem Forscherteam aus sechs Partnern auf der Elbe unterwegs auf den Spuren von Schadstoffen in Europas zwölftgrößtem Fluss. Das iES Landau – Institut für Umweltwissenschaften der Universität in Landau betreut eines der sechs Forschungsprojekte, die auf der 22 Tage und über 700 Kilometer langen Reise auf dem Boot durchgeführt werden. Auf der Reise werden rund 250 Wasser- und Sedimentproben entlang des gesamten Elbeverlaufs gesammelt.

Mehr…

21.06.2022 00:00

GEO-Tag der Natur: Campus Landau mit Veranstaltungen zu Lebewesen des Grundwassers mit von der Partie

GEO-Tag der Natur: Campus Landau mit Veranstaltungen zu Lebewesen des Grundwassers mit von der Partie

Der Lebensraum Grundwasser steht am 25. Juni 2022 an gleich sieben Standorten im deutschsprachigen Raum im Fokus: Berlin, Halle, Karlsruhe, Landau in der Pfalz, Luxemburg, Rust (Baden) und Wien. Das Ziel der konzertierten Veranstaltungen im Rahmen des diesjährigen „GEO-Tages der Natur“ ist es, den Lebensraum Grundwasser und seine faszinierende Tierwelt möglichst vielen Menschen näherzubringen und einen Beitrag zur Erfassung und zum Schutz seiner Biodiversität zu leisten. Am Campus Landau wird die Arbeitsgruppe Molekulare Ökologie der Universität den Naturschutzverbänden in Landau (BUND, GNOR, NABU, NVS, POLLICHIA) den Lebensraum Grundwasser und seine Biodiversität vorstellen: Es werden Grundwasserprobennahmen durchgeführt und die Proben aufbereitet, so dass die Tiere angeschaut werden können.

Mehr…

20.06.2022 11:00

Science-Fair: Schülerinnen und Schüler zeigen endlich wieder ihre wissenschaftlichen Projekte

Science-Fair: Schülerinnen und Schüler zeigen endlich wieder ihre wissenschaftlichen Projekte

Zwei Jahre mussten Macher wie Teilnehmer der „Science-Fair“ aufgrund von Corona warten: Am vergangenen Mittwoch fand das Wissenschaftsfestival endlich wieder statt – nunmehr zum vierten Mal auf dem Campus Landau. Der Wettbewerb motiviert Schülerinnen und Schüler, sich außerhalb des Unterrichts mit eigenen Projekten Themen wissenschaftlich zu erarbeiten. Initiiert hat „Science-Fair“ das PAMINA-Schulzentrum in Herxheim. Seit 2017 wird das Festival am Campus Landau unter der Schirmherrschaft von Professor Dr. Michael Buback von der Georg-August-Universität Göttingen ausgerichtet, der Öffentlichkeit durch sein 2008 erschienenes Buch „Der zweite Tod meines Vaters“ bekannt. Über hundert Schülerinnen und Schüler zeigten in über 50 Projekten, wie faszinierend Wissenschaft sein kann.

Mehr…

09.06.2022 00:00

Verleihung der Thomas-Nast-Gastprofessur an Greser & Lenz

Donnerstag, 23. Juni, 18:30 im Festsaal der Bürgerstraße

Mehr…

09.06.2022 00:00

Bilanzierung von Emissionen im Lebensmittelsektor: Gemeinsame Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette

Bilanzierung von Emissionen im Lebensmittelsektor: Gemeinsame Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette

Ein neuer Ansatz zur Berücksichtigung der im Lebensmittelsektor verursachten Emissionen, der internationale Handelspartner mit einbezieht, könnte, so technisch er auch klingen mag, zur Erreichung der Treibhausgasreduktionsziele beitragen. Wenn die Verantwortung für die Reduzierung auf alle Länder entlang der Wertschöpfungskette eines Produkts verteilt wird, könnte dies erhebliche Auswirkungen haben, so eine jetzt in Nature Communications veröffentlichte Studie.

Mehr…

31.05.2022 00:00

Landauer Juniorprofessor ist Präsident der SETAC Europe

Landauer Juniorprofessor ist Präsident der SETAC Europe

Der Landauer Juniorprofessor Dr. Mirco Bundschuh ist neuer Präsident der Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC) Europe. Sein Amt, in dem der Umweltwissenschaftler gleichzeitig Mitglied des Vorstands der weltumspannenden Vereinigung SETAC World ist, folgt einer einjährigen Vizepräsidentschaft. Als SETAC-Präsident Europe will sich Bundschuh für die Belange und Bedürfnisse von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern einsetzen.

Mehr…

30.05.2022 06:00

Gastvortrag Prof. Dr. Schmücker: "Kann Krieg moralisch geboten sein?"

Gastvortrag: 22.06.2022 um 18 Uhr c.t., Festsaal Bürgerstraße: Prof. Dr. Reinold Schmücker: "Kann Krieg moralisch geboten sein?"

Mehr…

20.05.2022 00:00

Trinationales Projekt "Youth. Europe. Music"

Zur Durchführung des ersten Teils des trinationalen Projektes „Youth. Europe. Music – Das Weimarer Dreieck der Jugend musikalisch belebt“ befanden sich Mitarbeiter*innen aus der Katholischen Religionspädagogik, des Schwerpunktes Rhetorik und der Arbeitsstelle Menschenrechtsbildung in der Zeit vom 01. bis zum 10. Mai im polnischen Oświęcim.

Mehr…

10.05.2022 00:00

ABGESAGT: Freund oder Feind? Landauer Studierende führen Theaterstück zu verschiedenen Facetten des Terrors auf

ABGESAGT: Freund oder Feind? Landauer Studierende führen Theaterstück zu verschiedenen Facetten des Terrors auf

Die für den 12. und 13. Mai angekündigten Theaterabende des Gemeinschaftsprojekts der Friedensakademie Rheinland-Pfalz und des Zentrums für Kultur- und Wissensdialog (ZKW) muss aus Krankheitsgründen leider abgesagt werden. Neue Termine werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben. (Aktualisierung der Meldung vom 10. Mai 2022)

Mehr…