Meldungen

Eine Ebene höher
11.01.2021 00:00

Virtuelle Info-Veranstaltungen der Debeka am Campus Landau: Fit ins Referendariat

Beamtenrecht, Beamtenbesoldung, Beamtenstatus, Ruhegehalt oder Beamtenversorgung - Wenn es ins Referendariat geht, ergeben sich rund um diese Themen viele Fragen.

Mehr…

09.12.2020 18:00

EU-Projekt PHOTOPUR erfolgreich abgeschlossen: Prototyp für innovative Abwasserreinigung im Weinbau präsentiert

EU-Projekt PHOTOPUR erfolgreich abgeschlossen: Prototyp für innovative Abwasserreinigung im Weinbau präsentiert

Das Wissenschaftskonsortium „PHOTOPUR“ hat unter der Leitung des Instituts für Umweltwissenschaften an der Universität Koblenz-Landau einen Prototyp entwickelt, der Abwässer im Weinbau reinigt. Dafür haben deutsche und französische Partner drei Jahre lang im Projekt „PHOTOPUR“ des EU-Förderprogramms Interreg V A „Oberrhein“ zusammengearbeitet.

Mehr…

01.12.2020 00:00

Friedensakademie RLP und Evangelische Akademie der Pfalz stellen Impulspapier zum Umgang mit den Relikten des Westwalls vor

Friedensakademie RLP und Evangelische Akademie der Pfalz stellen Impulspapier zum Umgang mit den Relikten des Westwalls vor

Die Ruinen des ‚Westwalls‘ sind die flächenmäßig größte materielle Hinterlassenschaft der NS-Zeit in Deutschland. Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz – Akademie für Krisenprävention & Zivile Konfliktbearbeitung der Universität Koblenz-Landau und die Evangelische Akademie der Pfalz haben sich in einem zweijährigen Projekt mit dem Westwall beschäftigt. Sie haben Diskursveranstaltungen organisiert, politische und zivilgesellschaftliche Akteure miteinander ins Gespräch gebracht und Anregungen zum Umgang mit dem NS-Relikt erarbeitet.

Mehr…

09.11.2020 00:00

EU-Projekt zum Schutz von gefährdeten Flusskrebsen in Pfälzerwald und Nordvogesen

EU-Projekt zum Schutz von gefährdeten Flusskrebsen in Pfälzerwald und Nordvogesen

Krebspest, Wasserverschmutzung, Gewässerverbau oder eingeschleppte (invasive) Tierarten: Die Gründe für den Rückgang oder das Aussterben europäischer Arten sind vielfältig. Das betrifft auch den einstmals in Rheinland-Pfalz beheimateten Steinkrebs, der mittlerweile annähernd ausgestorben ist. Das neue EU-INTERREG-Projekt „Gefährdete Tierarten“ unter Beteiligung des Instituts für Umweltwissenschaften der Universität in Landau will ursprüngliche Arten im Pfälzerwald und den Nordvogesen schützen.

Mehr…

20.10.2020 00:00

Ein Fach Wirtschaft für die Schulen in RLP? Von Stiftung Würth initiierte Studie zeigt positive Wirkung des Fachs in BaWü

Ein Fach Wirtschaft für die Schulen in RLP? Von Stiftung Würth initiierte Studie zeigt positive Wirkung des Fachs in BaWü

Während in Rheinland-Pfalz Wirtschaft lediglich als Wahlfach in Realschulen plus oder im Gymnasium integriert in das Fach Sozialkunde unterrichtet wird, hat Baden-Württemberg mit dem Bildungsplan 2016 das Fach Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung (WBS) für alle weiterführenden allgemeinbildenden Schulen eingeführt. Das ist einzigartig in Deutschland. Alle bisherigen Studien haben Defizite von Schülerinnen und Schülern im Bereich Wirtschaft erkannt. Welche Wirkung das Fach nun hinsichtlich der Wirtschaftskompetenz in der Sekundarstufe I zeigt, hat eine von der Stiftung Würth finanzierte Studie unter der Leitung von Professor Dr. Günther Seeber und Juniorprofessor Dr. Tim Kaiser von der Universität Koblenz-Landau evaluiert. Sowohl die Wirtschaftskompetenz als auch das Interesse für wirtschaftliche Themen stiegen deutlich, so das Ergebnis der Studie. Kann das Vorgehen in Baden-Württemberg möglicherweise als Blaupause für andere Länder und somit auch für Rheinland-Pfalz dienen?

Mehr…

23.09.2020 00:00

Lehrpreis des Landes für Landauer Psychologin

Lehrpreis des Landes für Landauer Psychologin

Dr. Ute Waschulewski ist eine von zehn Dozierenden, die Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf mit dem „Lehrpreis Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet hat. Alle zwei Jahre ehrt das Land mit diesem Preis herausragende Leistungen und besonderes Engagement der Lehrenden an ihren Hochschulen. Die Prämierten erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, das sie im Rahmen dienstlicher Zwecke frei einsetzen können.

Mehr…

14.09.2020 00:00

Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

Ein länder- und hochschulübergreifendes Netzwerk und eine intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Mit diesem Ziel startete 2019 das von der Europäischen Union geförderte trinationale Pionierprojekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR).

Mehr…

10.09.2020 00:00

Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung: Frauen gehen beruflich eigene Wege

Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung: Frauen gehen beruflich eigene Wege

Frauen wie Männer nehmen im privaten und beruflichen Umfeld viele verschiedene Rollen ein. Die vielfältigen Rollenvorstellungen von Frauen und wie diese ihre Karriereentscheidungen und den Karriereerfolg beeinflussen, hat eine Studie der Universität Koblenz-Landau im Auftrag der Bertelsmann Stiftung untersucht. Ziel der gemeinsamen Studie war es zu verstehen, wie Frauen durch ihre berufliche Karriere navigieren und dadurch eine besser auf die Interessen und Bedürfnisse von Frauen abgestimmte Karriereförderung zu ermöglichen. In Interviews mit beruflich erfolgreichen Frauen identifizierten die Landauer Sozialwissenschaftler zahlreiche Rollen, mit denen Frauen ihre Karriere voranbringen oder die ihrem Karriereerfolg im Weg stehen können. Viele Studienteilnehmerinnen hatten den Eindruck, ihre Mutterrolle verstecken zu müssen oder in der Rolle einer Expertin nicht wirklich gehört zu werden.

Mehr…