Vorgehensweise bei einer COVID-19-Erkrankung

 

Sollten Sie an COVID-19 erkranken oder bei Ihnen eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen werden, besteht eine Meldepflicht für alle betroffenen Angehörigen der Universität Koblenz-Landau, wenn...


...die erkrankte Person im Zeitfenster von zwei Tagen vor Auftreten der ersten Symptome bis 14 Tage nach Symptombeginn 

oder

...die infizierte Person im Zeitfenster von zwei Tagen vor Probennahme-Datum bis 14 Tage nach Probennahme-Datum


an einer Veranstaltung der Universität teilgenommen oder in den Liegenschaften zu gegen waren. 


Die Meldung erfolgt ausschließlich über dieses Formular.

 

Beispielhafte Konstellationen:
a) Positiver Test auf das SARS-CoV-2 Virus am Sonntag, 07.11.2021. Letztmalig am Campus oder im Büro am 04.11.2021 = Keine Meldepflicht.
b) Enge Kontaktperson (z.B. Mutter) einer erkrankten Person (z.B. Schüler:in) mit einschlägigen Symptomen, aber negativem (Schnell- oder PCR-)Testergebnis und gestern im Büro = keine Meldepflicht (sobald positives Testergebnis vorliegt --> Meldepflicht).
c) Erkrankte Person (positives Testergebnis) und gestern in einer Vorlesung = Meldepflicht.


Datum der Meldung 08.12.2021 00:00