Aktuelles


Neuzugang

2 Column Layout

Heide Sasse ist Grundschulpädagogin und war nach Ihrem Staatsexamen 2012 als Lehrerin an verschiedenen Grundschulen tätig. Seit September 2017 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik. Ihre Aufgabenschwerpunkte beinhalten vor allem zoopädagogische Aufgaben in der Zooschule Landau sowie Forschung zum Lernen und Lehren in KiTa und Grundschule.

 

Herzlich Willkommen!

Profilbild


Neuzugang

Laura Venitz


Seit August 2017 arbeitet Laura Venitz als akademische Mitarbeiterin
am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Arbeitsbereich
Grundschulpädagogik. Seit dem Abschluss Ihres Studiums in
„Inklusive Pädagogik und Elementarbildung“ (M.A.) an der
Justus-Liebig-Universität Gießen promoviert sie bei
Frau Prof. Dr. Perels an der Universität des Saarlandes am
Lehrstuhl für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung zum Thema
„Förderung des selbstregulierten Lernens im Vorschulalter“.

Herzlich Willkommen!


Prüfzeiten im Sommersemester 2017

Liebe Studierende,

im Intranet unter InstBildKi-Ju – Grupäd – Prüfungen SoSe 2017 sowie als Aushang im Institut finden Sie Ihre Prüfzeiten.

Viel Erfolg!

 


 

Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit

Hier finden Sie die Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit.

 


 

Aktualisiertes Modulhandbuch

Liebe Studierende,

unser aktualisiertes Modulhandbuch finden Sie hier.

 


 

Basisliteratur

Liebe Studierende,

unsere Basisliteratur wird für jedes Modul überarbeitet. Für Modul 2 und Modul 7 finden Sie bereits die aktualisierten Datei unter der Seite Übersicht Studium/Lehre.

 


 

Neuzugang

Dr. Timo Reuter

Herr Dr. Timo Reuter ist seit dem 15. April wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe für Forschung, forschungsbasierte Entwicklung und Lehre für den Bereich des Sachunterrichts.

Er promovierte als Mitglied im DFG Graduiertenkolleg „Unterrichtsprozesse“ im Fach Psychologie bei Herrn Prof. Dr. Schnotz zur Rolle von Repräsentationen beim mathematischen Problemlösen in der Grundschule.

Neben Stationen in der Marktforschung (u.a. GfK) arbeitete der   studierte Kommunikationswissenschaftler auch als wissenschaftlicher Projektleiter am Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen.

Herzlich Willkommen!

 


 

 

Termine Prüfungsvorbesprechungen

Liebe Studierende, hier finden Sie die Termine der verpflichtenden Prüfungsvorbesprechungen für das Sommersemester 2017.

 


 

Sprachkompetenz: Mehrsprachige Kinder haben einen gewissen Vorsprung

"Sprachkompetenz: Mehrsprachige Kinder haben einen gewissen Vorsprung"

Prof. Dr. Wildemann im Interview mit dem Goethe-Institut

 


 

DGfE Tagung 2017:

Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer

26. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe vom 27.-29.09.2017 am Campus Landau!
Mehr Informationen sowie die Tagungsanmeldung finden Sie hier.

 


 

Angebot für BA-Grundschulstudierende im Rahmen des freien Workloads

Am Institut für Sonderpädagogik gibt es für Grundschulstudierende im Bachelorstudiengang, die Möglichkeit, alle 6 Leistungspunkte im Rahmen des freien Workloads in den Bildungswissenschaften zu erzielen. Diese Möglichkeit wird im Mastermodul 4 für das Lehramt Förderschule in den Seminaren 4.2 und 4.3 ("Forschungswerkstätten") geboten.

Grundidee der Forschungswerkstätten
Die Forschungswerkstätten bieten Studierende der Grundschul- und der Sonderpädagogik die Möglichkeit, sich GEMEINSAM auf das späterer Arbeiten im gemeinsamen Unterricht vorzubereiten. Hierbei beschäftigen Sie sich in Kleingruppen mit Fragen wie beispielsweise der Umsetzung fachdidaktischer Konzepte oder Gelingensbedingungen von Kooperation unter Lehrkräften.

 

Wir empfehlen die Teilnahme an den Forschungswerkstätten für Grundschulstudierende ab dem 2. Bachelorsemester.

 

Kontakt
Sie haben Interesse oder Rückfragen zu dem Angebot der Forschungswerkstätten? Melden Sie sich bei Stefanie Hurth, Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik der Universität Landau.

Stefanie Hurth
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Institut für Sonderpädagogik
E-Mail: hurth@uni-landau.de
Telefon: 06341 - 280 -36757

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ifw.uni-landau.de

 


 

Neuzugang


Bild Andronie, Melina

 

Seit Januar 2017 arbeitet Melina Andronie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „MehrSprachen“ unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Wildemann und plant nun auch ihre Promotion. Das Masterstudium im Fach Psychologie hat sie im August 2016 an der Universität Trier erfolgreich abgeschlossen.

Herzlich Willkommen!

 

 

 

Krzyzek Bild

 

Seit Anfang des Jahres ist Sebastian Krzyzek als akademischer Mitarbeiter am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter im Arbeitsbereich Grundschulpädagogik beschäftigt.

Im Oktober 2016 hat er sein Masterstudium an der Universität Koblenz- Landau abgeschlossen. Zurzeit wirkt er ebenfalls im Drittmittelprojekt „MehrSprachen“ mit und plant seine Promotion.

Herzlich Willkommen!