Dr. Eva Maria Uebel

Mitarbeiterin (Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter)
Sprechzeiten: 04.08.2022 / 08.09.2022 / 06.10.2022 jeweils 12:00-14:00 Uhr per Videokonferenz nach vorheriger Anmeldung per Mail

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte 

- Entwicklung von Textkompetenz
- Textbewusstheit
- Vertextungsprozesse
- Grammatikunterricht und Sprachbewusstheit

 

Publikationen

Als ob - Kontrafaktische Beschreibungen und polaritätsverkehrte Aussagen. Struktur, Bedeutung und Vewendung von als ob-Sätzen im Deutschen. Tübingen: Stauffenburg 2020. 

(zusammen mit Jürgen Pafel) 'Als ob wir Ideologen wären!' Freie 'als ob'-Sätze, epistemische Normen und Emotionen. In: Franz d'Avis und Rita Finkbeiner (Hrsg.): Expressivität im Deutschen, 205–230. Berlin: de Gruyter 2019.  https://doi.org/10.1515/9783110630190-009

 

Lehre

Aktuelle Seminare an der Universität Landau

    - Diagnose und Förderung von Laut- und Schriftsprache
    - Entwicklung von Textkompetenz in der Grundschule

Vergangene Seminare

  •  Für die Europa-Universität Flensburg [2020-2021]

     - Sprachliches Handeln von Kindern (in der Primarstufe)
     - Kommunikationssysteme und Texte

  •  Für die Universität Stuttgart [2011 bis 2019] 

     - Einführung in die germanistische Linguistik
     - Einführung in die kognitive Linguistik
     - Morphologie I - Grundlagen
     - Grammatische Analyse des Deutschen
     - Syntax II - Komplexe Satzgefüge
     - Formale Methoden in der Semantik
     - Wissenschaftliches Arbeiten in der Linguistik
 

 Sonstige akademische Tätigkeiten

  • 2017-2018: Organisationsleitung der Jahreskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft - DGfS 2018 an der Universität Stuttgart
  • 2015-2017: Koordinatorin für die Germanistische Institutspartnerschaft (GIP) des DAAD zwischen den Universitäten Stuttgart und Ouagadougou (Burkina Faso)