Muhammed Akbulut

Externe Qualifikand
Kontakt

Publikationen

- Akbulut, M./Bien, L./Reich, Hans H./Wildemann, A. (2015) Metasprachliche Interaktionen in mehrsprachigen Lernsettings – ein Projekt zur Sprachbewusstheit im Grundschulalter. In: ide: Sprachliche Bildung im Kontext von Mehrsprachigkeit. Die lebensweltliche Mehrsprachigkeit der SchülerInnen im Bildungskontext besser nutzen. Heft 4, S. 119-128.

- Akbulut, M. (2013) HAVAS 5 in der Türkei: Eine empirische Überprüfung der Sprachstandsindikatoren Verb-Types, Tempus-Aspekt-Suffixe und Leittempus anhand von HAVAS 5-Erzählungen monolingual türkisch und bilingual türkisch-deutsch aufwachsender Kinder. In: Dirim, Inci u.a. (2013) Theorie und Praxis – Jahrbuch für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache 2/2013. S. 12-36

Vorträge (Auswahl)

- Wildemann, A./Akbulut, M./Bien, L. (2016) „Entwicklungsstände von Sprachbewusstheit zum Ende der Grundschulzeit“ – Vortrag auf der Tagung MehrSpracheN am 18.02.2016, Panel I: Mehrsprachen und Erwerbsprozesse, München (i.V.)

- Wildemann, A./Akbulut, M./Bien, L. (2015) „Metasprachliche Interaktionen in multilingualen Lernsettings“ - Vortrag im Rahmen des Workshops Ressource Sprachbewusstheit auf der  2. Tagung des Forschungsschwerpunktes Sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit am 30.10.2015, Hamburg

- Akbulut, M./Bien, L. (2015) „Transfererscheinungen in Erzählungen von Kindern mit russischer und türkischer Herkunftssprache“ – Vortrag auf der 19th Conference on Literacy, Section Multlingualism, Plurilingualism, Literacy in Different Script Cultures am 15.07.2015, Klagenfurt (Österreich)

- Akbulut, M./Bien, L. (2014) „Metasprachliche Interaktionen in multilingualen Lernsettings“ - Vortrag im Rahmen des Workshops Ausbildung von Sprachbewusstheit in mehrsprachigen Kontexten beim Kick-Off-Meeting der Koordinierungsstelle für Mehrsprachigkeit und Sprachliche Bildung am 07.11.2014, Hamburg

- Wildemann, A./Akbulut, M./Bien, L. (2014) „Die Sprache muss die Norm sein“ – Vortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik, Sektion 12: Spannungsverhältnisse: Deutsch als Zweitsprache und die Normen und Normalitäten des (Deutsch-)Unterrichts am 09.09.2014, Basel (Schweiz)

Tätigkeiten

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Grundschulpädagogik

  • Mitarbeiter im Projekt "Metasprachliche Interaktionen in mehrsprachigen Lernsettings als Prädiktor für Sprachbewusstheit und deren Bedeutung für sprachliches Lernen im Deutsch-, Fremdsprachen- und Herkunftssprachenunterricht (kurz: Sprachkompetenzen und Sprachbewusstheit)"

  • Promotion zum Thema "Metasprachliche Kompetenzen mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe (Arbeitstitel)"

Forschungsschwerpunkte

  • Spracherwerb im Kontext migrationsbedingter Mehrsprachigkeit

  • Sprachdiagnostik

  • Sprachbewusstheit und Mehrsprachigkeit

Tätigkeiten

Externe Plattformen für Publikationen