Publikationen

 

Zeitschriftenartikel

Drexler, K., Praetorius, A.-K., Lenske, G., Janke, S., Nitsche S., Dickhäuser, O. & Dresel, M. (eingereicht). Das Lernen im Fokus: Zur unterrichtlichen Umsetzung einer Lernzielstruktur.

Praetorius, A.-K., Lenske, G. Hartig, J., Dickhäuser, O. & Dresel, M. (eingereicht). Seeing through the eyes of students? Accuracy in perspective taking of teachers related to student-perceived teaching quality, Journal of Experimental Education.

Lenske, G., Wagner, W., Wirth, J., Thillmann, H., Cauet, E. & Leutner, D. (2016): Die Bedeutung des pädagogisch-psychologischen Wissens für die Qualität der Klassenführung und den Lernzuwachs der Schüler/innen im Physikunterricht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19(1), 211-233.

Lenske, G., Thillmann, H., Wirth, J., Dicke, T. & Leutner, D. (2015). Evaluation eines Tests zur Erfassung des pädagogisch-psychologischen Professionswissens von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.18(2), 222-245.

Lenske, G. & Mayr, J. (2015). Eigene Wege finden – Das Linzer Konzept zur Klassenführung. In C. Bietz, T. Klaffke, G. Lohmann, R. Werning (Hrsg.), Friedrich Jahresheft 2015 „Unterrichtsstörungen“ (S. 60-63). Seelze: Friedrich Verlag.

Lenske, G. & Wingert, M. (2014). Zur Ausprägung des interkulturellen Wissens bei deutschen Lehrkräften. Empirische Pädagogik, 28(4), 360-380.

Helmke, A., Helmke, T. & Lenske, G. (2014). Selbstreflexion und kollegialer Austausch. Die Grundschulzeitschrift, 278/279, 5-7.

Helmke A. & Lenske, G. (2013). Unterrichtsdiagnostik als Voraussetzung für Unterrichtsentwicklung. Beiträge zur Lehrerbildung, 31(2), 214-233.

Praetorius, A.-K., Lenske, G. & Helmke, A. (2012). Observer ratings of instructional quality: Do they fulfill what they promise? Learning and Instruction, 22(6), 387-400.

 

Bücher

Lenske, G. (in Druck). Schülerfeedback in der Grundschule. Münster: Waxmann.
Ade-Thurow, M., Bos, W., Helmke, A., Helmke, T., Hovenga, N., Lebens, M., Lenske, G., Leutner, D., Pham, G. H., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Spoden, C. & Wirth, J. (Hrsg.) (2014). Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung. Münster: Waxmann.

 

Buchbeiträge

Mayr, J., Lenske, G. & Pflanzl, B. (angenommen). Chaos in der 7c. Gute Klassenführung ist kein Allheilmittel, aber sie wirkt. In B. Nieskens & F. Nieskens (Hrsg.): Persönliche Krisen im Lehrerberuf: erkennen, überwinden, vorbeugen. Berlin: Cornelsen: Scriptor.

Lenske, G. & Mayr, J. (2015). Das Linzer Konzept der Klassenführung (LKK). Grundlagen, Prinzipien und Umsetzung in der Lehrerbildung. In Jahrbuch für Allgemeine Didaktik 2015 (S. 71-84). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Lenske, G. & Helmke, A. (2015). Child respondents – do they really answer to what scientific questionnaires ask for? In W. Schnotz, A. Kauertz, H. Ludwig, A. Müller, J. Pretsch (Hrsg.), Multidisciplinary Research on Teaching and Learning (S. 146-166). Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Helmke, A. & Lenske, G. (2015). Lernwirksamkeit des Lehrerhandelns – Forschungsergebnisse und Diagnostik. In S.G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2015. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements (S. 253-268). Köln: Wolters Kluwer.

Windt, A. & Lenske, G. (2015). Entwicklung der Reflexion von Sachunterricht in der zweiten Phase der Lehrerausbildung. In H.-J. Fischer, H. Giest & K. Michalik (Hrsg.), Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts - Bildung im Sachunterricht (Bd. 25, S. 209-216). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & AdeThurow, M. (2014). Unterrichtsdiagnostik mit EMU. In M. Ade-Thurow, W. Bos, A. Helmke, T. Helmke, N. Hovenga, M. Lebens, G. Lenske, D. Leutner, G. H. Pham, A.-K. Praetorius, F.-W. Schrader, C. Spoden & J. Wirth (Hrsg.), Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit, Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung (S.149-163). Münster: Waxmann.

Lenske, G. (2013). Linzer Diagnosebogen zur Klassenführung. In M.A. Wirtz, H.O. Häcker & K.-H. Stapf. Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. Auflage). Bern: Huber.

Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham Hong, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & Ade-Thurow, M. (2012). Unterrichtsdiagnostik – Voraussetzung für die Verbesserung der Unterrichtsqualität. In S. G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2012. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements (S. 133-144). Köln: Carl Link.

Lenske, G. (2011). Pupils as raters of instructional quality: Does it work in primary school? In K. Ruhl (Hrsg.), Das Poster in der Wissenschaft. Zum Stellenwert des Posters in der Nachwuchsförderung am Beispiel der Universität Koblenz-Landau (S. 98-99). Gießen: Johannes Herrmann.

Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W., Ade-Thurow, M. (2011). Unterrichtsdiagnostik – Voraussetzung für die Verbesserung der Unterrichtsqualität. In A. Bartz, M. Dammann, S. Huber, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen SchulLeitung, AL 28 (Kap. 30.71). Köln: Wolters Kluwer.

Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & Ade-Thurow, M. (2011). EMU - Unterrichtsdiagnostik. Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.

 

Tagungsbandbeiträge

Windt, A. & Lenske, G. (2016). Qualität der Sachunterrichtsreflexion im Vorbereitungsdienst. In: Maurer, C. (Hrsg.). Authentizität und Lernen - das Fach in der Fachdidaktik (S. 284-286). Regensburg: Universität Regensburg.

Windt, A., Hasenkamp, A., Rau, S., Lenske, G. & Rumann, S. (eingereicht). Teaching Abilities of Prospective Teachers at the Beginning of the Practical Phase of Teacher Education. In: Lavonen, J., Juuti, K., Lampiselkä, J., Uitto, A. & Hahl, K. (Hrsg.). Science Education Research: Engaging learners for a sustainable future.

 

Qualifikationsarbeiten

Lenske, G. (2013). Schülerfeedback in der Grundschule: Studien zur Validität. Hochschulschrift (Unveröffentlichte Dissertation), Institut für Entwicklungspsychologie und empirische Bildungsforschung (Fachbereich 8), Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.

Lenske, G. (2005). Drittklässler entdecken während und infolge sportlicher Aktivitäten sowie kindgerecht erarbeiteter, theoretischer Hintergründe Funktionen und Reaktionen ihres Körpers und fördern dabei ihr Gesundheitsbewusstsein (Unveröffentlichte Examensarbeit im Rahmen der zweiten Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen). Pamina-Studienseminar für Grund- und Hauptschulen, Rohrbach.

Lenske, G. (2003). Differenzierte Kontrollarbeiten für rechenschwache Schüler im Mathematikunterricht (Unveröffentlichte Examensarbeit im Rahmen der ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen). Institut für Grundschulpädagogik, Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.

 

Instrumente

Lenske, G. et al. (2014): KlaiN (Erfassung der Klassenführung in den Naturwissenschaften).

Lenske, G. et al. (2014): DiN (Erfassung des Differenzierungsgrades in den Naturwissen-schaften).

Lenske, G. et al. (2013): EMU-Grundschulversion (Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik).

Helmke, A., Helmke, T., Lenske, G., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & Ade-Thurow, M. (2011).EMU (Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik).

Mayr, J., Eder, F. & Lenske, G. (2011): LDK (Linzer Diagnosebogen zur Klassenführung).

 

 

Eingeladene Vorträge

Lenske, G. (2015, Juli). Professionswissen, Unterrichtsqualität & Schülerleistung – theoretische Annahmen, messmethodische Probleme und erste Ergebnisse aus dem ProwiN-Projekt. Kolloquium des Lehrstuhls der Psychologie (Prof. Dr. Markus Dresel), Augsburg.

Lenske, G. (2012, März). Evidenzbasierte Unterrichtsdiagnostik – ein neues Instrumentarium zum Einsatz in der Grundschule. Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Stuttgart.
Lenske, G. (2012, Februar). Wege und Irrwege bei der Diagnostik von Unterrichtsqualität. Kolloquium der Abteilung empirische Bildungsforschung und pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Ulrich Trautwein), Tübingen.

Lenske, G. (2012, Februar). Unterrichtsqualität aus der Perspektive von Grundschulkindern: Zur Validität fragebogenbasierter Urteile. IDeA-Fachtagung zum Thema „Was kann man wie fragen? Zum Einsatz von Schülerfragebögen in der Grundschule“. DIPF (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Prof. Dr. Eckhard Klieme), Frankfurt/M.

Giang, Pham & Lenske, Gerlinde. (2011, Dezember). Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik und der Unterrichtsentwicklung – „EMU“. 14. EMSE-Fachtagung zum Thema „Verfahren und Instrumente zur schulinternen Evaluation von Schul- und Unterrichtsqualität, Solingen.

Lenske, G. (2011, Mai). Möglichkeiten und Grenzen von Schülerbefragungen in Grundschulen. Tagung der AQS Rheinland-Pfalz unter Leitung von Prof. Dr. Helmke, Universität Koblenz - Landau, Fachbereich 8, Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie und Bildungsforschung, Landau.

Lenske, G. (2011, April). Unterrichtswirksame Schulleitungen - Kollegiale Hospitation in Schulen fördern. Schulamt Göppingen, Salach.

Lenske, G. (2010, Oktober). Der Lehrer als Unterrichtsdiagnostiker – evidenzbasierte Rückmeldung zum Zwecke der Unterrichtsevaluation. Jahrestagung der Fortbildungs-schulrätinnen und -räte, Schwäbisch-Hall.

 

Vorträge auf wissenschaftlichen Tagungen & Kongressen

Lenske, G., Praetorius, A.-K., Dickhäuser, O., Drexler, K. & Dresel, M. (2016, April). Investigating the amount of occasion-specificity in student ratings of teaching quality. Poster presented at the 97rd annual meeting of the American Education Research Association (AERA) in Washington.

Lenske, G., Praetorius, A., Drexler, K., Dickhäuser, O. & Drexler, M., (2016, März). Zusammenhänge funktionaler und dysfunktionaler Komponenten des Perfektionismus mit motivationalen Aspekten, Unterrichtsqualität und Burnout bei Lehrkräften. Vortrag auf der vierten Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Bochum.

Lenske, G., Wagner, W., Wirth, J., Thillmann, H., Cauet, E., Liepertz, S. & Leutner, D. (2015, September). Die Bedeutung des pädagogisch-psychologischen Wissens für die Qualität der Klassenführung und den Lernzuwachs der Schüler/innen im Physikunterricht. Vortrag auf der 80. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Göttingen.

Lenske, G. & Praetorius, A.-K. (2015, September). Unterrichtsqualität - Stabilität, Perspektivenspezifität und Wechselwirkungen. Symposium auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS) in Kassel.

Wind, A., Hasenkamp, A., Rau, S., Lenske, G. & Rumann, S. (2015, September). Teaching Abilities of Prospective Teachers at the Beginning of the Practical Phase of Teacher Education. Paper presented at the 11th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA) in Helsinki.

Lenske, G. Cauet, E., Leutner, D. & Wirth, J. (2015, März). Zum Einfluss des pädagogisch-psychologischen Professionswissens auf das Unterrichtshandeln von Lehrkräften im Physikunterricht und auf den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler. Vortrag auf der dritten Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Bochum.

Lenske, G., Helmke, A. & Schrader, F.-W. (2013, August). Student ratings of instructional quality: Do they really measure what they are supposed to measure? Paper presented at the 15th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Munic.

Lenske, G., Borowski, A., Cauet, E., Fischer, H. E., Jüttner, M., Kirschner, S., Leutner, D., Neuhaus, B. J., Sumfleth, E., Tepner, O., Thillmann, H., Wirth, J., Witner, S. (2013, März). Zur Beschaffenheit des Lehrerprofessionswissens in den Naturwissenschaften. Vortrag auf der ersten Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Kiel.

Lenske, G. & Helmke, A. (2012, September). Kann man aus der strukturellen Validität auf die Urteilsfähigkeit der Probanden schließen? Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Bielefeld.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2011, September). Wie veridikal sind Qualitätsurteile von Grundschülern hinsichtlich einer konkreten Unterrichtsstunde? Vortrag auf der 13.Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie (PAEPS) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Erfurt.

Praetorius, A.-K., Lenske, G. & Helmke, A. (2011, September). Eine Frage des Zeitpunkts? Zur Stabilität videobasierter Unterrichtsqualitätsratings. Vortrag auf der 13.Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie (PAEPS) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Erfurt.

Praetorius, A.-K., Lenske, G., Karst, K. & Helmke, A. (2011, August). What we measure with ratings of instructional quality – an application of generalizability theory. Paper presented at the 14th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Exeter.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2011, September). Grundschülerurteile zu einer konkreten Stunde: wie veridikal sind diese. Vortrag auf der 76.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Klagenfurt.

Praetorius, A.-K., Lenske, G., Karst, K. & Helmke, A. (2011, März). Messen wir das, was wir messen wollen? Zum Ausmaß an Fehlern bei der Beurteilung von Unterrichtsqualität durch Beobachter. Vortrag auf der 75.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Bamberg.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2010, Oktober). Rückmeldungen zur Unterrichtsqualität - Können GrundschülerInnen adäquates Feedback geben? Vortrag auf dem dritten Forschungstag des Zentralinstituts für Lehr-Lernforschung (ZiLL) der Universität Erlangen-Nürnberg.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2010, September). Zur Eignung von Schülerfeedback als evidenzbasierte Methode der Unterrichtsrückmeldung in der Primarstufe. Vortrag auf der 18. Jahrestagung der Kommission "Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Weingarten.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2010, September). Zur Validität von Schülerfeedback in der Primarstufe. Vortrag auf der 74.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Jena.

Praetorius, A.-K., Lenske, G. & Helmke, A. (2010, September). Auf der Suche nach Ursachen für Beurteilungsdifferenzen - Ist die Methode des Lauten Denkens für die Analyse unterrichtsbezogener Urteilsprozesse ertragreich? Vortrag auf der 74.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Jena.

Pham, G., Lenske, G. & Praetorius, A.-K. (2010, July). An evidence-based tool for visualizing classroom heterogeneity and reflecting different perspectives on classroom instruction. ICT-demonstration at the Conference of the Junior Researchers of EARLI (JURE), Frankfurt a. Main (Germany).

Helmke, A., Göllner, R., Helmke, T., Heyne, N., Lenske, G., Pikowsky, B., Pham, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & Wagner, W. (2009, September). Lehrer als Unterrichtsdiagnostiker. Vortrag auf der 12.Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie (PAEPS) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Saarbrücken.

 

Posterpräsentationen

Lenske, G., Thillmann, H., Wirth, J. & Leutner, D. (2015, April). Teachers’ pedagogical knowledge – does it relate to instructional quality and students’ learning outcomes? Poster presented at the 96rd annual meeting of the American Education Research Association (AERA) in Chicago.

Windt, A. & Lenske, G. (2015, März). Mit welchen Fähigkeiten zur Reflexion von Sachunterrichten starten angehende Lehrkräfte in den Vorbereitungsdienst? Posterpräsentation auf der dritten Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) in Bochum.

Lenske, G. (2014, April). ProwiN – Science Teachers‘ Professional Knowledge. Poster presented at the 95rd annual meeting of the American Education Research Association (AERA) in Philadelphia.

Lenske, G., Eder, F. & Mayr, J. (2012, September). Der Linzer Diagnosebogen zur Klassenführung (LDK) – eine Validierungsstudie zur Version 2012. Posterpräsentation auf der 77.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Bielefeld.

Lenske, G., Praetorius, A.-K., Schrader, F.-W. & Helmke, A. (2012, April). Cognitive pretesting of survey questionnaires for child respondents – essential or dispensable? Poster presented at the 93rd annual meeting of the American Education Research Association (AERA) in Vancouver.

Lenske, G., Wingert, M. & Helmke, A. (2011, September). Schülerfeedback zum Unterricht aus der Wir-Perspektive und der Ich-Perspektive: ein Vergleich. Posterpräsentation auf der 76.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Klagenfurt.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2011, August). Pupil’s voice in primary school – a valid basis for diagnostics and evaluation? Poster presented at the 14th European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Exeter.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2011, März). Zur Validität von Schülerfeedback zur Unterrichtsqualität in der Primar- und Orientierungsstufe. Posterpräsentation auf der 75.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Bamberg.

Praetorius, A.-K., Lenske, G., Karst, K. & Helmke, A. (2011, Februar). Ratings of instructional quality: Do we really measure what we want to measure? Posterpräsentation bei der Postersession für Nachwuchswissenschaftler/innen der Universität Koblenz-Landau.

Lenske, G., Praetorius, A.-K. & Helmke, A. (2011, Februar). Pupils as raters of instructional quality: Does it work in primary school? Posterpräsentation bei der Postersession für Nachwuchswissenschaftler/innen der Universität Koblenz-Landau.