Formatives Assessment für das Bearbeiten von Texten im Lehramtsstudium (FALB)

Das Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten gehört zu den grundsätzlichen Fertigkeiten, die Studierende im Laufe ihres Studiums erlernen. In der Lehramtsausbildung wird jedoch eine Förderung wissenschaftlichen Schreibens zunehmend vernachlässigt. Grund dafür können u.a. aufwendige Korrekturen und zeitintensives Feedback sein. Intelligente tutorielle Systeme können eine Möglichkeit sein, formatives Feedback ohne entsprechenden Zeitaufwand zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen des Forschungsprojekts wird eine Lernapp entwickelt, mit der Studierende ihr Textverständnis und ihre Formulierungskompetenz schulen können. Dazu fassen sie kurze sachunterrichtliche Fachtexte zusammen und erhalten mittels Latenter Semantischer Analyse formatives Feedback zu ihren Texten. Ein begleitendes Self-Assessment regt zusätzlich an, neue Informationen mit bereits vorhandenem Wissen zu verknüpfen und Fachtexte systematisch zu erarbeiten. 

Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses steht die Frage, ob Studierende bessere Textzusammenfassungen schreiben, wenn sie in ihrem Schreibprozess durch (1) Self- Assessment und (2) formativem, automatisierten Feedback gefördert werden.